• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

es wird nicht besser

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • es wird nicht besser

    Hallo Fr. Latz,
    seit nun 1 Jahr habe ich Haarprobleme ( die Haare sind sehr dünn/fein und ich habe das Gefühl sie würden nicht nachwachsen).
    nachdem bei mir sehr niedriger Ferritinwert (9) festgestellt wurde, wurden mir Ferrogamma verschrieben. Und seit 2 1/2 monaten nehme ich sie ein ( 1x /tag, muss noch genau 11 Tage nehmen)
    Allerdings spüre ich keine große Veränderungen. Die meisten haare sind immer noch sehr dünn (ein paar sind etwas dicker geworden). Außerdem wurden mir hormontabletten verschrieben, weil cih angeblich zu viele männliche hormone habe.( die ärztin gab mir keine werte, sie meinte, dafür gebe es keine normwerte, es sei bei allen unterschiedlich) da ich aber noch nie hormontabletten genommen habe, und erst 18 bin, traue ich mich nicht sie einzunehmen.
    Kann es denn sein, dass auf grund zu viele männlicher hormone haarausfall entsteht ? (mit 18???) Und wie lange dauert es noch mit eisentabletten? Sollte der wert nicht längst behoben sein?

    Vielen Dank im Voraus!!)

  • Re: es wird nicht besser


    Hallo Liliana,

    in der Regel dauert es mehrere Monate, bis die Eisenspeicher aufgefüllt sind. Erst wenn das der Fall ist, können die Haare auch wieder nachwachsen.
    Ob Sie mit 18 Hormontabletten nehmen sollten oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Das kann nur der Arzt, am besten der Gynäkologe entscheiden.

    Zu viele männliche Hormone bei gleichzeitig niedrigen Östrogenwerten erhöhen die Wahrscheinlichkeit für einen erbliche bedingten HA.
    Eine Normalisierung des Hormonstatus kann den Haarverlust stoppen und dei verlorenen Haare können nachwachsen.

    Ich rate Ihnen dringend, am besten mit einem Fragezettel in der Hand mit Ihrem Arzt zu sprechen und sich umfassend aufklären zu lassen.

    HG
    Jenny Latz

    Kommentar