• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tuboovarialabszess

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tuboovarialabszess

    Hallo,

    ich habe einige Beiträge zu Adnexitis gelesen. Ist das eigentlich das gleiche oder ähnlich wie Tuboovarialabszess? Was ist der Unterschied?

    Ich war bis vor gut einer Woche wegen Verdacht auf Tuboovarialabszess im Krankenhaus und wurde mit verschiedenen Antibiotika i.V. behandelt. Nachdem ich dann nach einer Woche das dritte Antibiotikum erhalten habe, bekam ich Hautausschlag und alle Antibiotika wurden abgesetzt. Da zwei Tage später der CRP-Wert auf 6 gefallen war, wurde ich entlassen. Nun mache ich mir Sorgen, dass die Entzündung wieder auftreten könnte, da man Antibiotika doch eigentlich noch länger nehmen sollte. Sind meine Sorgen begründet? In welchen Abständen sollte man den CRP weiter überwachen lassen?

    Mfg
    Nicky


  • Re: Tuboovarialabszess


    Das CrP ist so schön gesunken, dass ich keine Bedenken hätte. Unter 5 wäre meist normal, abhängig von laborspezifischen Normwerten.

    Bei einer Adnexitis sind der Eileiter und zuweilen der angrenzende Eierstock entzündet. Schreitet so eine Entzündung voran, bildet sich Eiter, der sich dann meist etwas abkapselt. Das wäre dann der Tuboovarialabszess.
    Bei der Adnexitis reicht die antibiotische Behandlung völlig aus. Bei einem Abszess kommt man üblicherweise kaum um eine Operation herum, da man den Eiter aus dem Bauch haben möchte.
    Aufgrund der schnellen Besserung glaube ich aber eher nicht an einen Abszess.
    Sollten Sie erneut Schmerzen und/oder Fieber bekommen, sollte man auf jeden Fall eine Bauchspiegelung machen.

    Kommentar