• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Freestyle libre

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Freestyle libre

    Im Gesprächskreis kam das zur Sprache . Nun möchte ich mal wissen ist das empfehlenswert
    auch für uns Älteren ? Und sind das zuverlässige Werte ? Muß das Gerät beim Duschen immer entfernt werden ?
    Ich wäre schön, wenn mir da mal jemand etwas drüber sagen könnte.
    Wunneke


  • Re: Freestyle libre

    Immer mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen das Freestyle Libre für Insuliner mit ICT oder Pumpe. Und immer mehr Menschen leisten sich das System auf eigene Kosten und erstaunlich viele selbst dann, wenn sie völlig gesund sind. Denn immer mehr möchten auch ohne Diabetes auf größter Blutzuckerschwankungen verzichten. http://www.freestylelibre.de/ beschreibt das System und beantwortet sicher die meisten Deiner Fragen. Ich nutze das System jetzt ein gutes viertel Jahr und möchte es nicht mehr missen.

    Hab nicht mehr auf dem Schirm, wie jung genau Du bist, aber ich bin 70. Aus meiner Sicht der größte Vorteil: Ich sehe nicht nur einzelne Pieks-Punkte, sondern den gesamten Verlauf der letzten 8 Stunden, also da auch die Hochs und Tiefs, ohne genau da hinein zu fingerpieksen. Viele sehe da höhere Spitzen auftauchen, als sie mit dem Pieksen entdeckt hatten, weil sie immer zu anderen Zeiten gepiekst hatten. Und wo man so ne Spitze dann sieht, kann man sie ja auch gezielter vermeiden, wenn man sie nicht haben will

    Kommentar


    • Re: Freestyle libre

      Danke für den ausführlichen Beschreibung . Ich habe ja nun 37 Jahre Diabetes . Ich habe ja ja nunleider die polyneuropathie auch in den Fingern . Ich kann keinen Faden mehr einfädeln usw.
      Nun spritze ich ja Trulicity , ob ich es dann bekomme, muß ich meine Ärztin im Mai fragen.
      Die TK bezahlt es , das weiß ich schon . Ja , ich bin jetzt 85Jahre Aber ich komme noch mit allem ganz gut zurecht .
      Gruß Barb.

      Kommentar


      • Re: Freestyle libre

        Im Gesprächskreis kam das zur Sprache . Nun möchte ich mal wissen ist das empfehlenswert
        auch für uns Älteren ? Und sind das zuverlässige Werte ? Muß das Gerät beim Duschen immer entfernt werden ?
        Ich wäre schön, wenn mir da mal jemand etwas drüber sagen könnte.
        Wunneke
        Es gibt keine Altersgrenze. Als Faustregel: Wer Blutzuckerkontrollen selbst durchführt, kann auch Freestyle libre lernen. Viele sind begeistert! Die Werte sind (in der Regel) zuverlässig. Beim Duschen und Schwimmen kann Freestyle libre getragen werden.

        Kommentar



        • Re: Freestyle libre

          Immer mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen das Freestyle Libre für Insuliner mit ICT oder Pumpe. Und immer mehr Menschen leisten sich das System auf eigene Kosten und erstaunlich viele selbst dann, wenn sie völlig gesund sind. Denn immer mehr möchten auch ohne Diabetes auf größter Blutzuckerschwankungen verzichten. http://www.freestylelibre.de/ beschreibt das System und beantwortet sicher die meisten Deiner Fragen. Ich nutze das System jetzt ein gutes viertel Jahr und möchte es nicht mehr missen.

          Hab nicht mehr auf dem Schirm, wie jung genau Du bist, aber ich bin 70. Aus meiner Sicht der größte Vorteil: Ich sehe nicht nur einzelne Pieks-Punkte, sondern den gesamten Verlauf der letzten 8 Stunden, also da auch die Hochs und Tiefs, ohne genau da hinein zu fingerpieksen. Viele sehe da höhere Spitzen auftauchen, als sie mit dem Pieksen entdeckt hatten, weil sie immer zu anderen Zeiten gepiekst hatten. Und wo man so ne Spitze dann sieht, kann man sie ja auch gezielter vermeiden, wenn man sie nicht haben will
          Freestyle libre ist eine phantastische Sache für viele Diabetiker. Es sollte aber nicht der Eindruck entstehen, es wäre auch ohne Diabetes sínvoll.

          Kommentar


          • Re: Freestyle libre

            Ich war gestern bei meiner Ärztin und sprach sie auf Freestyle libre an . Sie sagte mir , da ich Trulicity spritze ( aber morgens und abends protaphan ) würde ich das nicht bekommen.
            Obwohl ich ich in den Fingern KEIn gefühl mehr habe . Nun ich messe nicht mehr so häufig .
            aber 3 mal am Tag doch noch . Ich weiß , daß ich mit der Spritze im grund nichts verändern kann
            an meinen Werten , aber ganz ohne messen geht trotzdem nicht .
            Wunneke

            Kommentar


            • Re: Freestyle libre

              Ich war gestern bei meiner Ärztin und sprach sie auf Freestyle libre an . Sie sagte mir , da ich Trulicity spritze ( aber morgens und abends protaphan ) würde ich das nicht bekommen.
              Obwohl ich ich in den Fingern KEIn gefühl mehr habe . Nun ich messe nicht mehr so häufig .
              aber 3 mal am Tag doch noch . Ich weiß , daß ich mit der Spritze im grund nichts verändern kann
              an meinen Werten , aber ganz ohne messen geht trotzdem nicht .
              Wunneke
              Nach der bisheringen Erfahrung braucht es schon mindestens eine Basis-Bolus-Therapie, wenn einige wenige Krankenkassen das Freestyle Libre zahlen. Nach Neuropathie in den Händen fragen die Krankenkassen nicht.

              Kommentar