• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes Typ I und schwanger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes Typ I und schwanger

    Hallo,

    ich bin seit 14Jharen Diabetikerin und bin jetzt in der ssw 5+3.
    Von allen leuten lese ich, dass der insulinbedarf jetzt sinkt.Klar habe auch ich UZ, aber meine Pumpebrauchte ich deshalb noch nicht umstellen,weil ich sonst viel zu viele hohe Werte hätte.
    Ist das schlimm, dass das bei mir mit dem sinkendenbedarf nicht hinkommt?
    Nachts um 3 habe ich immer einen Wert zwischen 90-105. aber trotzdem komme ich immer mit nem Wert von 130-160raus. Habe gestern schon ab3uhr die BR um je 0,5 die std erhöht, aber gebracht hat es noch nichts.
    Ist das der richtige ansatz und ich muss einfach noch etwas mehr erhöhen???
    Mir kommt es halt so komisch vor,dass ich jetzt schon immer mehr Insulin benötige!

    Meine Diabetesberaterin ist im Urlaub und die Vertretung hat erst ende der Woche zeit für mich.

    Gruß
    Njina


  • Re: Diabetes Typ I und schwanger

    Hallo Nlina,

    warum willst du die Basalrate nicht einfach so weit erhöhen, bis sie passt? Außer halb der SS würdest du das doch auch machen. Für dein Baby spielt es keine Rolle, ob du den BZ mit viel oder weing Insulin erreichst. Viel wichtiger ist, dass der BZ meistens im gesunden Bereich liegt.

    Ob sich das bei anderen anders verhält oder nicht, hat aus meiner Sicht auch keine große Bedeutung. Vielleicht ist es ja auch nur ein zeitweiser Anstieg, der nicht mal unbedingt etwas mit der SS zu tun haben muss.

    Alles Gute für dich und dein Baby, Rainer

    Kommentar


    • Re: Diabetes Typ I und schwanger

      Hallo Rainer,
      doch ich habe die temp. Basal schon auf 125% laufen. Komischerweise war mein wert nach dem essen gut, nach 2std war er 74 und dann nach 3std aber 151! Also kann es ja eigentlich nur an der Basalrate liegen,oder?

      Kommentar


      • Re: Diabetes Typ I und schwanger

        Hallo Ninja,

        ja, von weitem und mit den wenigen Werten sieht es für mich so aus, als müsstes du die BR weiter erhöhen und das Mahlzeitinsulin etwas absenken. Probiere mal vorsichtig in diese Richtung Korrekturen aus.

        Alles Gute, Rainer

        Kommentar



        • Re: Diabetes Typ I und schwanger

          ok, ich werde es mal probieren. Am Mittwoche habe ich ja einen Termin bei meiner Beraterin, bias dahin werde ich es hoffentlich irgendwie schaffen :-)

          Kommentar


          • Re: Diabetes Typ I und schwanger

            Hallo Rainer,
            doch ich habe die temp. Basal schon auf 125% laufen. Komischerweise war mein wert nach dem Essen gut, nach 2std war er 74 und dann nach 3std aber 151! Also kann es ja eigentlich nur an der Basalrate liegen,oder?

            Kann an der Basalrate liegen oder am essen. Wenn viel Fett und/oder Eiweiß im Essen ist, dann kann der Blutzucker später ansteigen.

            Kommentar


            • Re: Diabetes Typ I und schwanger

              Hallo,

              ich bin seit 14Jharen Diabetikerin und bin jetzt in der ssw 5+3.
              Von allen leuten lese ich, dass der insulinbedarf jetzt sinkt.Klar habe auch ich UZ, aber meine Pumpebrauchte ich deshalb noch nicht umstellen,weil ich sonst viel zu viele hohe Werte hätte.
              Ist das schlimm, dass das bei mir mit dem sinkendenbedarf nicht hinkommt?
              Nachts um 3 habe ich immer einen Wert zwischen 90-105. aber trotzdem komme ich immer mit nem Wert von 130-160raus. Habe gestern schon ab3uhr die BR um je 0,5 die std erhöht, aber gebracht hat es noch nichts.
              Ist das der richtige ansatz und ich muss einfach noch etwas mehr erhöhen???
              Mir kommt es halt so komisch vor,dass ich jetzt schon immer mehr Insulin benötige!

              Meine Diabetesberaterin ist im Urlaub und die Vertretung hat erst ende der Woche zeit für mich.

              Gruß
              Njina

              Der Insulinbedarf bleibt in den ersten SS-Wochen oft konstant, kann aber auch - wie bei Ihnen - ansteigen.

              Kommentar