• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterzuckerung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterzuckerung

    Meine Bekannte (50) nimmt seit ca. 1 Woche Byetta, ihr ist dauernd schlecht, wie lange braucht sie, bis die Nebenwirkung aufhört?
    Außerdem hat sie schon lange das Problem: ab ca. 16 Uhr fällt der Blutzucker und dann muss sie stundenlang essen bis der Wert einigermaßen stabil bleibt.
    Sie hatte gehofft, durch Metfromin und jetzt Byetta wäre alles besser. Was kann sie tun,damit der Zucker nicht nur vormittags okay ist.


  • Re: Unterzuckerung


    nur ein vorschlag, laß deine freundin doch selber fragen, und zwar mit werten,
    auf so allgemeines kann niemand vernünftig antworten.
    schon daß jemand ohne insulin zu spritzen "stundenlang" essen muß, klingt recht laienhaft. selnst insuliner essen bei ner hypo nicht mehr als 2 be.
    und ne hypo fängt unter 50 an.
    mfg. klaus
    was ist ne woche mit byetta, und hat sie mit der halben dosis angefangen?

    Kommentar


    • Re: Unterzuckerung


      Meine Bekannte hat keinen PC,daher stellte ich die Frage. Ich werde mich nach genauen Werten erkundigen und dann noch einmal um Hilfe bitten.

      Kommentar


      • Re: Unterzuckerung


        Übelkeit lässt in der Regel nach 1 bis 4 Wochen nach...Byetta macht keine Unterzuckerungen (Wirkung hört bei niedrigen BZ-Werten auf)

        Kommentar