• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Durchfall bei Chemo und Entocort

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Durchfall bei Chemo und Entocort

    Hallo,
    ich habe Ihnen über meine Mutter(76) schon erzählt,Meine Mutter hat Dickdarmkrebs mit Lebermetastasen und macht eine palliative Chemo mit Xeloda und hat sie Durchfall davon.
    Sie haben mir Entocort empfohlen,Nach Absage des Onkologen und nach Gewichtverlust durch ständigen Durchfall,hat die Hausärztin sie Entocort verschrieben.
    Meine Frage,Entocort ist ein Kortison und meine Mutter hat schon vor 2 Jahren Vorhofflimmern bei Infekt gehabt,schwächt Entocort ihren Herz nicht?Kann sie für längere zeit Enotcort einnehmen. Ich merke dass seit sie Entocort einnimmt , ihr Puls etwas langsamer geworden,,ist das kein Problem?

    Ich danke Ihnen im Voraus
    anita


  • Re: Durchfall bei Chemo und Entocort


    Noch eine Sache,seit sei Entocort einnimmt,wird ihr Stomabeutel mehrmals voll von viel Luft(Gas) wie ein Ballon,soll sie ihn mehmals von diesem Luft entleeren. Ist das auch kein problem?

    Kommentar


    • Re: Durchfall bei Chemo und Entocort


      Entocort ist ein Kortison, welches nur im Darm wirkt. Der ruhigere Puls ist auch nicht dadurch entstanden, denn Kortsion erhöht den Puls normalerweise. Da das Entocort aber den Körperkreislauf gar nicht erreicht weist der bessere Puls wohl eher auf eine Verminderung der Durchfälle hin.

      Kommentar


      • Re: Durchfall bei Chemo und Entocort


        Ist doch besser es kommt Luft als nur Durchfall. Die Luft aus dem Beutel kann man gut entleeren, das ist kein Problem.

        Kommentar