• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerezn

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerezn

    hallo zusammen,

    Ich habe seit dem 21. 01. 2005 immer wiederkehrende, meistens Nachts, Kopfschmerzen..
    Die Kopfschmerzen sind \\\"nur\\\" um das rechte Auge herrum inkl. Schläfe.
    Der Kopfschmerz ist ein bohrender Schmerz. Es tritt unregelmäßig auf, mit unterschiedlichen Abständen zwischen 2 Tagen und 14 Tage aber nie länger.
    (erster verdacht von Hausarzt war Migräne mit Sehstörungen, Augenarzt stellte nur visus minderung fest, nach einer Woche dann Klinik)

    Hinzu kommt ein ständiges Müdigkeitsgefühl, eine visus minderung (unbekannter art) auf dem rechten auge von 1,0 auf 0,1).
    Im Juni kam dann ein sulcus ulnaris syndrom dazu, und im oktober ein Bandscheibenvorfall lendenwirbel, und immer wieder Nackenschmerzen (muselverspannungen).

    Ich lag über drei Wochen letztes Jahr damit in der Klinik, es wurden etliche Untersuchungen gemacht, wie MRT, ERG, EKG, Lumbalpunktion, Blutuntersuchungen,
    VECP, alles soweit ohne Befund, ausser polipöser schleimhautschwellung, Nebenhöhle rechts, leicht erhöhter Wert den die Ärzte auf meine Allergie schieben.

    Nach der Lumbalpunktion hatte ich dann auch noch dauer Kopfschmerzen mit Übelkeit und Schwindel, was nach etwa 3,5 Monaten ganz verschwand.


    Nun habe ich in den letzten Tagen was über das Horton Syndrom und der Arteriitis Temporalis gelesen, wo einige symtome passend sind.

    Könnten die Ärzte bei all den Untersuchungen, dieses Übersehen haben ?
    Könnte es tatsächlich einen zusammenhang haben meine schmerzen und dieses Syndrom?


    grüße und vielen dank im vorraus für alle hilfreichen antworten.
    manuela


  • RE: Kopfschmerezn


    Bitte stellen Sie sich bei einem Neurologen vor. Dies ist genau der richtige Ansprechpartner für solche Fragen. Tatsächlich könnte nach Ihren Beschreibungen ein solches Krankheitsbild dahinter stecken.

    Kommentar


    • RE: Kopfschmerezn


      Hallo, Herr Wachter,

      Ich bin beim Neurologen in Behandlung, dieser sagt ledigtlich es handle sich um Spannungskopfschmerz, aber keines der Medikamente hilft bis jetzt gegen die Schmerzen.
      Auch der Augenarzt konnte bis jetzt keine Veränderung des Auges feststellen ausser der Visusminderung.

      Deshalb die Frage: "Könnte diese Erkrankung bei all den Untersuchungen übersehen wurden sein???

      gruß manuela

      Kommentar