• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seit Jahren Schmerzen +wachsende Schwellung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit Jahren Schmerzen +wachsende Schwellung

    Hallo.

    Ich habe seit 3 Jahren wohl unerklärliche Schmerzen im Unterleib, die mich leider auch sehr im Alltag beeinträchtigen. Vor ungefähr 2 Jahren kan eine leichte Schwellung des Unterleibes hinzu, die mittlerweile immer schneller wächst. Ein Arzt meinte mal in einer Untersuchung, "Säh aus wie im dritten Monat Schwanger" (Ich bin übrigens ein Mann). Das war vor zwei Monaten, seit dem ist der Bauchumfang stark gewachsen. Fett ist es nicht (da sind sich auch die Ärzte einig), ich bin sehr schlank, und man sieht an den Beckenknochen, wie die Bauchdecke nach außen gedrückt wird. Es wurde vor einem Jahr ein MRT gemacht, im Dezember nochmal, weil die Beschwerden immer schlimmer werden, beide Male ohne Befund. Die offizielle Diagnose ist nun ein psychisches Leiden, das somatisiert, aber ich kann das nicht ganz glauben (ich weiß, dass das so klingt, als würde ich mich dagegen wehren, aber...) - naja, ich galube es nicht, weil meine Bauchumfang trotz niedrigen Gewichts (ich bin am unterem Rand des Normbreiches, hab aber wenig Fett am Bauch) immer weiter zubnimmt und das Druckgefühl im Bauch immer stärker wird. Bei somatoformen Störungen und ähnlichem habe ich immer nur von Symptomen gelesen, die nicht so eindeutig sind und eher in Richting Schmerzen, Entzündungen etc. gehen. Kann eine so große Schwellung im Bauch durch psychische Ursachen zu erklären sein? P.S.: Blähungen, Verstopfung, Harnverhalt wurden schon ausgeschlossen...

    Ich bin halt ziemlich in der Zwickmühle, wie ich mich Verhalten soll, weil eine Psychotherapie natürlich helfen kann, aber der wachsende Bauchumfang und die immer stärkeren Schmerzen mir persönlich eher organisch vorkommen.

    Hat eventuell jemand Tips, an wen ich mich noch wenden kann, alle Ärzte, bei denen ich bis jetzt war, sagen immer, dass es schon ungesund aussieht, bis zu dem Punkt, wo das MRT ins Spiel kommt, und dann kommt immer die Antwort, wenn ein MRT ohne Befund ist, kann da nichts sein. Anscheinend kann man da nichts übersehen, ich weiß nur nicht, ob ich dem trauen soll...

    Vielen Dank im Voraus


  • Re: Seit Jahren Schmerzen +wachsende Schwellung


    Wurde eine Sonografie durchgeführt? Vielleicht kann ein Gastroenterologe helfen. Ist da Luft im Bauchraum?

    Kommentar


    • Re: Seit Jahren Schmerzen +wachsende Schwellung


      Sonografien wurden schon mehrmals gemacht, Luft ist nicht im Bauchraum, Flüssigkeit auch nicht

      Kommentar


      • Re: Seit Jahren Schmerzen +wachsende Schwellung


        Ein MRT muss auch nicht immer ausagekräftig sein. Und psychische Ursachen würde ich auch nicht in Verbindung bringen. leider wird dies gerne gemacht, wenn man nicht mehr weiter weiss. Ich würde den Rat vom Foren-Doc überdenken. Ein Gastrologe wäre da sicher der fachlich kompetenteste Ansprechpartner. Und es muss nunmal eine Ursache geben. Wäre die wirklich rein psychisch, dann wären Blähungen etc. der daraus entstehende Grund. Dann würde der Bauchumfang in Abhängikeit von den Blähungen schwanken.
        Also überdenke nochmal die Idee vom Foren-Doc.

        LG
        LaSa

        Kommentar