• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische tendopathie adduktoren/schambein

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische tendopathie adduktoren/schambein

    Guten Tag,

    ich leide seit einem Reitunfall und enormer Überlastung der Adduktoren an einer chronischen Tendopathie/Tendinose der Sehnenansätze am Schambein und einer Knochenhautentzündung. Bin weiblich und 28, nie schwanger gewesen. Eine Schambeinentzündung ist es nicht wie es oft bei den Fußballern vorkommt. Man sagt bei mir, es sei eine Tendopathie, die durch kleine Risse im Sehnenansatz auch auf die Knochenhaut übergeht und somit zu starken Schmerzen führt.
    Aber so richtig weiter weiß keiner. Cortison ist wirklich das einzige was mir hilft...
    Ich habe riesige Probleme im Alltag, habe permanent Schmerzen und weiß nicht wie ich ohne Cortison arbeiten gehen soll.
    Aber das geht ja so nicht weiter... Gibt es nicht eine OP bei chronischen Tendopathien?
    haben Sie da irgendeine Idee, was ich tun könnte?
    Das Becken ist stabil, steht gerade, kein Rheuma. Es muss am Muskelliegen, der eventuell zu viel Spannung hat? Aber irgendwie weiß mein Orthopäde nicht weiter.


    LG
    Susanne (28)


  • Re: chronische tendopathie adduktoren/schambein


    Wurde durch manuelle Therapie die Muskulatur versucht zu entspannen? Wurde gedehnt?

    Kommentar


    • Re: chronische tendopathie adduktoren/schambein

      Hallo,
      ich hole den alten Faden mal hoch da ich das Problem nun wieder habe nach erneutem Sportversuch.
      Die Sehnenansätze am Schambein sind stark druckschmerzhaft und fangen oft an zu brennen, bis dann das ganze Schambein sticht, brennt usw. Sitzen (im Büro) ist eine Tortur. Die Schmerzen bessern sich nur im Liegen.
      Es wurde bisher Querfriktion gemacht. Manuelle Therapie weiß ich nicht genau... zielt das auf Triggerpunkte ab?
      Im MRT sieht man nicht viel, nur verdickte Sehnen, hieß es. Keine Schambeinentzündung.
      Selbst dehnen hilft mir ein bisschen, es geht aber trotzdem nicht weg.
      Kann ja nicht nur liegen und muss arbeiten gehen

      Vielen Dank und Grüße
      I

      Kommentar