• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

CRPS & Frozen Shoulder

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CRPS & Frozen Shoulder

    Hallo!

    Ich habe gleich mehrere Baustellen: an der rechten Hand CRPS Stadium III und eine Schultersteife links. Gegen die chronischen Schmerzen bin ich vor kurzem auf Durogesic SMAT (12er) umgestiegen. Die Wirkung ist leider nicht so toll.
    Jetzt habe ich aber gehört, dass so ein Pflaster bei Schmerzpatienten auf Dauer nichts bringt. Stimmt das?
    Darf ich bei Schmerzspitzen zusätzlich etwas einnehmen (z.B. Valoron oder Katadolon)?
    Vielen Dank im Voraus!


  • Re: CRPS & Frozen Shoulder


    Hallo Cougar,

    Ich nehme Oxygesic als Tabletten, weiß daher nicht ab die Schmerzpflaster auf Dauer nicht bei chron,. Schmerzen helfen.
    ich weiß aber von anderen Schmerzpatienten, dass sie lange mit den Schmerzpflastern gut zurecht kommen.

    Ich nehme zu den Oxycodon zusätzlich noch Katadolon und Naproxen als zusätzliches Schmerzmittel, bei Schmerzspitzen in Ausnahmefällen sogar nochmals Novalgin Tropfen.

    Die Fragen dlie du hast, solltes du mit einem Schmerztherapeuten besprechen, nur dieser kann dir helfen, die richtige Medikamentenzusammenstellung für dich zu finden.

    Gerade bei chron. Schmerzen ist die individuelle Einstellung wichtig.

    Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe die Möglichkeit in eine Schmerzambulanz zu gehen, dort sitzten alle Fachleute.

    -Siehe meine Berichte über die Schmerzambulanz/ Schmerztherapie

    ich wünsche dir alles Gute

    Claudia

    Kommentar


    • Re: CRPS & Frozen Shoulder


      Hallo Claudia!

      Danke für Deine Antwort! Hat etwas gedauert, bin z.Zt. im Stress.
      Seit zwei Wochen nehme ich wieder Valoron, nur die 50er, die 150er packe ich noch nicht.

      Jetzt ist ein zweiter, leichter Sudeck in der anderen Hand (Z.n. CTS-OP) dazugekommen. Diesmal entkalkt der Knochen bereits. Hab mit meinem Schmerztherapeuten gesprochen, aber er meint nur, ich solle Lyrica erhöhen. Gegen die Entkalkung würde nicht mal Calcium helfen (???).

      Ich hab langsam keine Lust mehr, mich mit den Ärzten herumzustreiten. Ich muss richtiggehend kämpfen, um für die Schulter KG-Rezepte zu bekommen. Mir ist es zu oft passiert, dass mich die Halbgötter in Weiß fallenlassen, weil sie nicht wissen, was mit meinen Flügeln los ist. Einfach nur frustrierend!

      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!

      Liebe Grüße - Cougar

      Kommentar


      • Re: CRPS & Frozen Shoulder


        Diese Dinge sollten mit dem verschreibenden Arzt abgesprochen werden.
        Grundsätzlich wird Durogesic nicht mit Tilidin gemischt. Es würden dann eher Morphintropfen rezeptiert. Es macht aber bei manchen Patienten durchaus Sinn diese Opiate einzusetzen (auch langfristig).

        Kommentar