• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Knieschmerzen und Knacken im Knie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knieschmerzen und Knacken im Knie

    Mein Mann hat immer schon Probleme mit den Knien. Seit einigen Wochen knackt es aber und schmerzt auch stärker. Heute war er damit beim Orthopäden. Er hat ihm Einlagen verschrieben, so dass das Bein höher kommen soll. Wenn es nach 6 Wochen immer noch wäre, würde man dann vielleicht mal ein MRT machen. Also ich habe sowas noch nie gehört. Einlagen bei Knieschmerzen. Wer hat Erfahrung damit? Kann man eigentlich vom Hausarzt noch mal eine Überweisung zum Orthopäden bekommen, um eine 2. Meinung einzuholen?


  • Re: Knieschmerzen und Knacken im Knie


    Hallo petronella1803,

    es ist in der Tat geläufig bei Kniebeschwerden Einlagen zu verschreiben. Die Einlagen sollen eine Fehlbelastung durch z.B. falsches Laufen / Auftreten verhindern, bzw. lindern. Lag ein direktes Unfallgeschehen vor (verdreht, gestürzt o.ä.)?

    Wenn die Fehlbelastung die eigentliche Ursache ist bemerkt man schon bald eine Verbesserung, dass kann aber auch länger dauern. Ich selbst habe auch oft Probleme mit meinem Knie und für kurzen auch einen kleinen Unfall gehabt, die Schmerzen sind mittlerweile erträglich (und nur noch bei Überlastung da), dass dauert jetzt aber auch schon geschlagene 8 Wochen.

    Natürlich kann dir dein Hausarzt eine Überweisung ausstellen für eine 2. Meinung, dass muss man aber mit dem Doc besprechen, vielleicht gibt er deinem Mann ja noch weitere Tipps.

    Wünsche deinem Mann gute Besserung!

    LG Blümchen

    Kommentar


    • Re: Knieschmerzen und Knacken im Knie


      Einlagen oder Beinlängenausgleich ist sicherlich eine Therapiemöglichkeit. Prinzipiell finde ich es gut, wenn erst versucht wird konservativ und mit wenig Aufwand therapiert wird. Ein NMR wird dann möglicherweise Probleme im Kniegelenk aufdecken. Aber nicht jeder Knieschmerz muss immer im Gelenk liegen.

      Kommentar