• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sorgen wegen Hoden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sorgen wegen Hoden

    Guten Abend,
    auf dem Schaubild unter der Rubrik "Hodenkrebs" ist ca. 1cm nach Ende des Pfeils "Nebenhoden" eine Art Knubbel mit Stiel.
    könnte mir einer sagen was das ist? und ob das ertastbar ist?
    Weil ich habe vor kurzem bei mir so etwas änhliches festgestellt. Ist das schlimm?

    Vielen Dank

    MfG


  • RE: Sorgen wegen Hoden


    Dabei handelt es sich um die sog. Hydatide oder auch Appendix testis. Diese ist bei einigen Männern tastbar und bei anderen wiederum gar nicht. Manche ertasten dabei auch den Appendix epididymidis, ein ähnliches Anhängsel des Nebenhodens.
    Bei Unicherheit oder Beschwerden einfach zum Urologen, der macht einen schmerzlose Ultraschall-Untersuchung und kann in der Regel alle Ängste ausräumen.

    Gruß Marc

    Kommentar


    • RE: Sorgen wegen Hoden


      Ah Ok, das beruhigt mich schon mal sehr. Könnte man es von der Größe her mit einer Erbse vergleichen? Welcher Hoden ist eigentlich der Neben- bzw Haupthoden? Und es ist schon normal wenn dieses Anhängsel auf dem linken Hoden vorhanden ist?

      MfG

      Kommentar


      • RE: Sorgen wegen Hoden


        Man(n) hat zwei Hoden und zu jedem gehört ein Nebenhoden. Also kann die Hydatide sowohl rechts als auch links vorkommen.
        Über die mögliche Größe kann ich nichts sagen, in der Literatur spricht man häufiger von etwas kleineren Dimensionen, aber dass heisst nichts und sollte Dich auch nocht verunsichern - aber wie gesagt, am besten mal beim Urologen reinschauen, der gibt Gewissheit.

        Gruss Marc

        Kommentar



        • RE: Sorgen wegen Hoden


          Man(n) hat zwei Hoden und zu jedem gehört ein Nebenhoden. Also kann die Hydatide sowohl rechts als auch links vorkommen.
          Über die mögliche Größe kann ich nichts sagen, in der Literatur spricht man häufiger von etwas kleineren Dimensionen, aber dass heisst nichts und sollte Dich auch nocht verunsichern - aber wie gesagt, am besten mal beim Urologen reinschauen, der gibt Gewissheit.

          Gruss Marc

          Kommentar


          • RE: Sorgen wegen Hoden


            Kann mir noch jemand weiterhelfen? Und was meinst du mit kleineren Dimensionen?
            Vielen DanK

            Kommentar


            • RE: Sorgen wegen Hoden


              Na ja, eine Erbse kann schon sehr groß sein, ich denke ein Durchmesser von max. 5mm ist für eine Hydatide normal!
              Erbsen haben einen unter Umständen einen Durchmesser von bis zu 10mm.
              Wichtiger als der Durchmesser ist unter anderem auch ob der Knoten starr mit dem Hoden verbunden ist und direkt aufliegt oder eher beweglich ist (also quasi wie an einem Stiel) - starr und unregelmäßig geformt ist eher bedenklich.
              Gruß Marc

              Kommentar



              • RE: Sorgen wegen Hoden


                Gerne helfe ich weiter, aber die Ausführungen von "aurelius" sind korrekt, sodaß ich mich hier auch mal zurückhalte.

                Kommentar