• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ganzhirnbestrahlung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ganzhirnbestrahlung

    Wie läuft dies ab? wie sieht so ein Helm aus? welche Risiken sind damit verbunden? kann es zu einem Hirninfarkt kommen? Leider findet man kaum Informationen über diese besondere Form der Bestrahlung. Bin daher für ausführliche Informationen sehr dankbar.

  • RE: Ganzhirnbestrahlung


    Die Bestrahlung verläuft über mehrere Wochen für etwa 2 Minuten täglich und kann ambulant durchgeführt werden. Vorher wird jedoch eine sog. "Einzeichnung" vorgenommen mit Ausmessung des Bestrahlungsfeldes. Zum technischen Ablauf müssen Sie dabei dann den Strahlentherapeuten befragen.

    Kommentar


    • RE: Ganzhirnbestrahlung


      in diesem fall soll aber über 10 Sitzungen hinaus nicht bestrahlt werden, Menge 30, ein Helm wird dabei getragen, nach wievor ratlos

      Kommentar


      • RE: Ganzhirnbestrahlung


        Die jeweilige individuelle Strahlendosis wird jeweils vom Strahlentherapeuten festgelegt. Kriterien, dabei sind Art des Primärtumors (!), Alter des/der Patienten/-in, Größe der Metastasen, Allgemeinzustand, evtl. Vortherapien. Sie sollten unbedingt zum Vorgespräch/Aufklärungsgespräch mitgehen und Ihre Fragen/Ängste dabei offen besprechen.

        Kommentar



        • RE: Ganzhirnbestrahlung


          Ihnen Herr Dr. Hennesser vielen Dank für Ihre Unterstützung. Leider hat meine Mutter infolge der Bestrahlung einen Hirninfarkt erlitten und ist gestorben.
          Wie schon die ganze Zeit fühle ich mich gegenüber Ausmass, Folge und Geschwindigkeit der Erkrankung ohnmächtig und machtlos.

          Kommentar