• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Fr. Dr. Liekfeld

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Fr. Dr. Liekfeld

    Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,
    meine Frage betrifft die hohe Myopie meiner vierjährigen Tochter. Die Brillenstärke lt. B-Pass : R: -14,0 +1,5 und L: -14,25 +1,75. Die Werte verschlechtern sich ständig. Da Luca weder eine Frühgeburt war, noch eine Vererbung der Fall sein kann, konnte mir bisher niemand die Ursache für die Kurzsichtigkeit nennen. Wir sind bei Frau Dr. Gusek-Schneider ( Uniklink - Erlangen ) in Behandlung. Meine Fragen nun: Sollte ich meine Tochter noch anderen Ärzten vorstellen ? Gibt es denn keine Möglichkeiten die zunehmende Kurzsichtigkeit zumindest zu stoppen oder zu verlangsamen? Ihr Visus konnte noch nicht genau festgestellt werden, bei der U-8 Untersuchung beim Ki-arzt konnte sie gerade mal die ersten 2 Zeilen von 6 erkennen.
    Welche Therapiemöglichkeiten gibt es noch? Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Antwort. MfG IrisR.