• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe!

    Hallo zusammen!
    Ich habe seit heute Morgen ein juckendes tränendes Auge. Da ich im Krankenhaus arbeite, hatte ich die Möglichkeit sofort einen Augenarzt auf zusuchen.
    Dieser untersuchte mich und sagte, ich hätte eine allergische Reaktion auf irgendwas am linken Auge. Mein rechtes Auge hat spürbar keine Symptome. Der Doc sagte es wären zwar Allergisch bedingte Zeichen auch am rechten Auge vorhanden, jedoch nicht so extrem wie am linken.
    Ich fand dies seltsam, da ich mir nicht vorstellen kann, dass man nur auf einem Auge eine Allergische Reaktion zeigen soll und am anderen nicht!? Zudem bisher, noch keine Allergien bei mir bekannt sind.
    Das jucken hat im Laufe des Tages zugenommen und mittlerweile hat sich auch das Sekret verändert. Anfänglich waren es Tränen, jetzt ist es ein klebriges, gelbliches zeitweilig zähes Sekret. Der Druck auf meinen Nasenflügel (Höhe Tränensack) tut weh.
    Wäre es denkbar, dass der Tränensack entzündet ist?
    Tritt bei Allergischen Reaktionen solch ein klebriges Sekret auf? Und vor allem, nur einseitig?!
    Wer kann mir helfen?

    Eva


  • RE: Hilfe!


    les ich richtig? du schafftst im krankenhaus, bekommst dort die beste gesundheit (goenn ich dir)und fragst hier nach hilfe?
    ein fake erster qualitaet.

    gruss bimbes

    Kommentar