• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rotations-Nystagmus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rotations-Nystagmus

    Hallo liebe Leute.

    Was ist ein "horizontaler Spontannystagmus ohne rotatorische Komponente"?

    Viele Grüße aus der Eifel,
    ​​​​​​​Klaus


  • Re: Rotations-Nystagmus

    Ein "horizontaler Spontannystagmus" ist ein ruckartiges manifestes Augenzittern nach rechts oder links, also horizontal, als Symptom einer zentralen oder peripheren Gleichgewichtsstörung, deshalb häufig in Verbindung mit einem Drehschwindel und Übelkeit. "Rotatorisch" bedeutet in diesem Fall eine Rollbewegung des Auges um seine Sagittalachse, die hier jedoch offenbar nicht festzustellen ist. Diagnostisch lässt sich ein Spontannystagmus meist durch die Verwendung einer sog. "Frenzelbrille" nachweisen. Hierbei ist die Fixation eines Objekts ausgeschaltet und lässt den differentialdiagnostischen Ausschluß eines Fixationsnystagmus zu. In jedem Fall gehört die Abklärung in die Hände eines Neurologen bzw. Neuroophthalmologen!

    Kommentar


    • Re: Rotations-Nystagmus

      Hi Gast007,
      vielen Dank. Nach eine Erklärung hatte ich bereits lange gesucht und d nichts gefunden. Ich wusste gar nicht, dass das Auge solch eine Rollbewegung machen kann.
      Viele Dank, nochmal und herzliche Grüße,

      Klaus

      Kommentar


      • Re: Rotations-Nystagmus

        ...Ich wusste gar nicht, dass das Auge solch eine Rollbewegung machen kann.
        Solche Bewegungen vollführen die Augen bspw. bei einer Kopfneigung zur rechten oder linken Seite (Schulter). Hier gibt's gute Informationen:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Augenbewegung
        https://de.wikipedia.org/wiki/Augenmuskeln

        Viele Grüße....

        Kommentar