• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augenproblem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augenproblem

    Sehr geehrte Frau Dr.,Bei Meiner Mutter zieht seit einiger Zeit am äußeren Augenrand ein weißer Schleier herab,er ist kurz weg,kommt aber wieder,meist nur abends.Sie ist beidseitig am grauen Star operiert,hätte danach auch schon Laserbehandlung.Da unsere Augenärztin zur Zeit nicht erreichbar ist,hätte ich gern gewusst ob ich mir Sorgen machen muss und es behandlungsbedürftig ist. Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen B.Glantz

  • Re: Augenproblem

    Guten Tag, Frau oder Herr Glantz,
    das ist natürlich aus der Ferne nicht zu beurteilen. Es könnte sich um eine harmlose Glaskörpertrübung handeln, aber auch ein Netzhaut-Problem ist nicht auszuschließen.
    Inzwischen ist das Auge sicher kontrolliert und hoffentlich nichts Dramatisches gefunden worden...
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: Augenproblem

      Sehr geehrte Frau Professor Dr.med.Liekfeld,ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Antwort.Leider ist unsere Augenärztin erst ab 13.03.2019 wieder in ihrer Praxis,wir werden dann sofort mit meiner Mutter dort vorstellig werden.Mit freundlichen Grüßen Barbara Glantz

      Kommentar


      • Re: Augenproblem

        Guten Abend, Frau Glantz,
        das ist vermutlich ausreichend. Wenn es aber zu einer akuten Verschlechterung kommt, sollte Ihre Mutter sich ggf. beim Augen-Notarzt vorstellen.
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar



        • Re: Augenproblem

          Sehr geehrte Frau Professor Dr. Liekfeld, vielen Dank für Ihre Antwort, zu einer akuten Verschlechterung ist es bis jetzt nicht gekommen,das Problem ist nach wie vor da. Wir werden meine Mutter am 13.03.19 bei unserer Augenärztin vorstellen.Mit freundlichen Grüßen Barbara Glantz

          Kommentar


          • Re: Augenproblem

            Guten Tab, Frau Glantz,
            ich denke, das sollte reichen. Bin gespannt auf die Diagnose.
            Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

            Kommentar