• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Graue Star Operation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Graue Star Operation

    Hallo,

    vor einem Jahr wurde bei mir beidseitiger Grauer Star diagnostiziert- Durch einen Auslandsaufenthalt hat sich die Operation bis vor 3 Tagen verzögert. In der Zwischenzeit habe ich div. Freunde und Bekannte interviewt und keine einzige negative Stimme gehört - Unisono "absolut keine Probleme".
    Leichtsinnigerweise habe ich mich für eine asymetrische Linse entschieden.
    Vor 3 Tagen war es soweit, ich wurde operiert. Bereits vor der Entfernung des Verbandes zeigten sich 2 schwarze Balken in meinem Gesichtsfeld, die sich bewegten. Nach der Entfernung des Verbandes hatten sich neben den 2 "Balken" eine ganze Reihe von kleinen Punkten eingestellt.die herumschwirrten (ca 15-20), Der nachbehandelnde Arzt erklärte mir, daß dies durch altersbedingte Defekte im Glaskörper hervorgerufen wird, die erst durch die neue Linse sichtbar wurden und hat mir antbakterielle Tropfen verschrieben. Soweit so gut.

    Heute Mittag habe ich kurz geschlafen und bin mit einem total verklebten Auge aufgewacht. Der operierte Augapfel war eindeutig entzündet, obwohl ich regelmäßig tropfte.Die Punkte haben sich potenziert und nehmen mittlerweile das gesamte Gesichtsfeld ein, sodaß ich wie mit einem ganz grobkörnigen Film sehe. In der Notfallambulanz unserer Augenklinik wurden mir andere antbakterielle und zusätzlich cortisonhaltige Tropfen empfohlen.
    Mittlerweile haben sich einzelne "grobkörnige" Bereiche zu "Diffusen Schlieren" verbunden, in dessen Bereiche ich kaum Konturen ausnehmen kann. DAS ALLES VON MORGENS UM 8H BIS ABENDS UM 20H.

    Ich bin frustiert und deprimiert. In 3 Wochen ist die Operation des 2ten Auges vorgsehen. Nach diesen Erfahrungen werde ich das 2te Auge vorläufig nicht operieren lassen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?


  • Re: Graue Star Operation


    Guten Tag,
    gelegentlich gibt es starke Entzündungsreaktionen, die sich so äußern können. Wichtig ist eine engmaschige Kontrolle beim Augenarzt. Bei Verschlechterung sollten Sie sich unverzüglich wieder vorstellen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar