• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

bitte um Hilfe 2. Erfolglose schiel OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bitte um Hilfe 2. Erfolglose schiel OP

    Hallo,
    Vor 2 Wochen wurde ich am re Auge operiert (innenschielen von geburt an, 1.op vor 15 Jahren mit Verkleinerung des winkels von ca. 14 auf 11-12 grad). Nach der op wurde der Winkel mit ca. 6-7 grad gemessen, war super glücklich. Nun ist alles beim alten. Die orthoptistin sagt, dass man nix machen kann. Es hängt mit der anormalen korrespondenz zusammen und wenn ich mich noch mal operieren lasse, kommt derselbe Winkel wieder. Hier meine Frage: ich habe soviel gelesen zum prismenaufbau und erst dann OP? dies ist bei nicht gemacht worden, habe Prisma auf die brille fur viell 20 min bei den u Untersuchungen drauf geklebt bekommen, sonst nicht.
    Besteht noch Hoffnung, dass mit einem prismenaufbau im Vorfeld viell doch noch eine 3. Letzte und erfolgreiche op stattfinden kann?? Wäre so dankbar für Antwort! Bin sehr verzweifelt, wäre so glücklich mit einem Winkel von 5-6 grad aber mit dem doppelten kann ich nur schwer leben- schon immer. Ich weiss dass nicht viele Klinken, Ärzte dmit arbeiten, wäre auch dankbar für Tipps fur den Raum Karlsruhe. Vielen lieben dank im voraus.


  • Re: bitte um Hilfe 2. Erfolglose schiel OP


    Hallo, einen Prisemaufbau könnte man tatsächlich versuchen, auch wenn eine Prognose bei zwei Vorperationen und in Unkenntnis der übrigen Befunde nur schwierig abzugeben ist. Ich würde darüber mit Ihrer Orthoptistin sprechen und Sie bitten, diese Maßnahme über einen bestimmten Zeitraum durchzuführen. Voraussetzung ist allerdings, dass ggf. eine dritte OP überhaupt noch möglich ist. Ansonsten wäre ein Prismenaufbau sinnlos, weil praktisch nicht umsetzbar.

    Kommentar


    • Re: bitte um Hilfe 2. Erfolglose schiel OP


      vielen dank für ihre Antwort. an Diagnosen gibt es den strabisms con. dexter, astigmatismus und die ARK, die wohl dran schuld ist, dass sich der Winkel immer wieder einstellt, so die orthoptistin Vinzenz der uniKlinik hd. die arbeiten dort aber nicht mit prismenAufbau, haben einfach einen anderen Ansatz, deshalb bin ich total verzweifelt und auf der suche nach einer Klinik, die sich damit auskennt. die orthoptistin bei meinem augenarzt sagt ganz klar, dass sie sich damit nicht auskennt. was meinen sie dazu? habe viel seit der op darüber gelesen. einige orthoptistin sagen eben, dass eine op ohne prismensufbau und die Korrektur auf den dann so festgestellten subjektiven anomalieWinkel keinen Sinn macht. leider Udo es bei mir eben so im Vorfeld gelaufen. können sie jemand empfehlen, der so arbeitet? viele liebe grüße

      Kommentar


      • Re: bitte um Hilfe 2. Erfolglose schiel OP


        Habe Ihnen eine Email geschickt.

        Kommentar