• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ploetzlicher Bluthochdruck

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ploetzlicher Bluthochdruck

    Sehr geehrter Herr Doktor,
    ich schreibe Ihnen im Namen meiner Frau, sie ist 66 Jahre und hatte im November 05 eine 4fache bypass operation.Sie mimmt seit dem unter anderen ein blutdrucksenkendes Mittel, DIOVAN(valsartan) 80mg pro tag, KLIOGEST Hormonersatzmittel, LIPIDOR gegen Colesterin ,EMCOR (bisoprolol fumarate )7,5 g . Der Blutdruck ist allgemein gesagt unter Kontrolle dh. 130/135 zu 80 oder 90 . Wir haben ein eigenes Messgeraet , meine Frau misst taeglich.der Puls ist 65/75. DAS Problem meiner Frau ist, dass sie oefters nachts gegen mitternacht , noch vor dem Schlafen gehen , ploetzlich ein Unwohlsein und eine gewisse Aengstlichkeit erfaehrt , wenn sie jetzt ihren Blutdruck misst ist dieser bei 165/175 zu 100, also deutlich zu hoch.nach ca einer halben stunde hat sich das normalisiert. koennen Sie bitte dazu eine Beurteilung abgeben , es beunruhigt meine Frau sehr, was koennte die Ursache sein? Vielen Dank fuer Ihre sehr willkommende Stellungnahme.Vigor



  • RE: ploetzlicher Bluthochdruck


    Ich rate Ihnen, dass sich Ihre Frau noch einmal durchchecken läßt und ggf. ein 24 Stunden-EKG und 24 Stunden-Blutdruck anlegen läßt. So kann man den Verlauf nachts besser auswerten. GGf. wäre ein Nitrospray sinnvoll, um in akuten Situationen den Blutdruck zu senken. Aber bitte erst ärztliche Kontrolle.

    Kommentar