• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wechselwirkung von medikamenten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wechselwirkung von medikamenten

    Moin. wegen eines akuten ischiasschmerzes habe ich seit 3 wochen diclo 50 verschrieben bekommen (2 am Tag) seit über 30 jahren nehme ich auch blutdrucksenker, z. zt. enalapril al 10. Mein blutdruck ist jetzt immer höher als normal, ich habe im internet gegoogelt und bei den "wechselwirkungen" der apothekenrundschau bin ich fündig geworden: die beiden Medikament vertragen sich überhaupt nicht! mein hausarzt ignoriert meine einwände und tatsächlich vertrage ich die medikamente sonst recht gut. nur der blutdruck ist mir nicht geheuer! (morgens 170/90)Meine Frage:
    Gibt es ein Schmerzmittel, das entzündungshemmend ist und sich mit ACE-Hemmern verträgt?

  • Re: wechselwirkung von medikamenten


    Eine leicht entzündungshemmende Wirkung hat das Metamizol (z.B. in "Novalgin"). Im übrigen wirkt es stark gegen Schmerzen.

    Natürlich sollten auch andere Maßnahmen nach Möglichkeit erfolgen - (Kranken)gymnastik, Bewegung...

    Kommentar


    • Re: wechselwirkung von medikamenten


      Hallo,

      ja, zwischen Diclofenac und Enalapril gibt es die mögliche Wechselwirkung, daß der Blutdruck nicht so effektiv gesenkt wird. Das scheint bei Ihnen zuzutreffen. Bei kurzzeitiger Einnahme kann man das evt. tolerieren, aber mit 170/90 ist der Blutdruck wirklich zu hoch.
      Es empfiehlt sich die Umstellung auf ein anderes Schmerzmittel. Bitte sprechen Sie Ihren Arzt nochmals daraufhin an und nehmen die gemessenen Blutdruckwerte mit.
      Außerdem könnten Sie es zusätzlich mit Keltican(R) versuchen. Das enthält natürliche Bausteine, die den verletzen Nerv wieder reparieren helfen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. Heike Pipping

      Kommentar