• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Metodura absetzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Metodura absetzen

    Guten abend,

    ich habe eine Frage zum Medikament Metodura.
    Seit mehreren Jahren nehme ich dieses Medikament ein, da ich durch Fibromyalgie einen sehr hohen Ruhepuls habe (das wird als wahrscheinlichste Ursache angenommen). Mein Blutdruck ist allerdings normal (war sogar eher immer etwas zu niedrig).
    Mir geht es mit dem Medikament ganz gut, nun möchten mein Mann und ich uns allerdings mit der Babyplanung beschäftigen. Meine Frauenärztin hat mir geraten, das Metodura schon vor der Schwangerschaft abzusetzen. So kann sich mein Körper schon einmal daran gewöhnen. Die Idee finde ich gut, denn so kann ich vorher schon sehen, ob ich ohne Medikament überhaupt zu recht komme.

    Mein Hausarzt meinte nun, ich sollte einfach mal eine Tablette weglassen, so wie ich das möchte. Entweder morgens oder abends. Im Internet lese ich nun, man sollte es langsam ausschleichen lassen, ca. 1/2 Tablette erstmal reduzieren und das Ganze über mehrere Wochen wenn möglich. Zur Info: Ich nehme morgens und abends eine Tablette (à 50 mg).

    Hat jemand Erfahrungen damit? Wie langsam sollte ich vorgehen?

    Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank im voraus und Grüße
    Giselle