• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Keine Hautreaktionen, ein Hinweis oder unerheblich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keine Hautreaktionen, ein Hinweis oder unerheblich?

    Hallo Dr. Hagen,

    ich hoffe Sie haben eine Idee zu meinem Problem.

    Ich habe schon seit Jahren allergische Reaktionen, wie Augentränen, Niesanfälle, Kopfschmerzen usw.
    Bei Allergietests ist nie etwas gefunden worden, mittlerweile habe ich auch sehr häufig Erkältungen, Schnupfen, Bronchitis und bekomme, besonders nachdem ich im Wald war, nur schwer Luft. Da bin ich mir selber aber nie ganz sicher, ob es nun eine hartnäckige Erkältung ist die einfach nicht verschwinden will und immer wieder aufflammt, oder eben eine Allergie.

    Im Herbst hatte ich nochmal einen Allergietest machen lassen, meine Ärztin ist durchaus der Meinung das ich eine Allergie habe, es ist aber mal wieder nichts dabei heraus gekommen.
    Etwas seltsam fand ich das es bei dem Test auch keine Reaktion auf dieses Vergleichshormon gab, die Ärztin meinte das da jeder drauf reagiert und ich wohl noch Cetirizin nehme. Ich hatte zu der Zeit aber schon seit Monaten keins mehr genommen, geglaubt hat sie mir das allerdings nicht so richtig.
    Jetzt ist mir aufgefallen das ich auch bei Mückenstichen und sogar wenn mich eine Bremse erwischt keinerlei Reaktion habe. Die Bremse hat sogar mehrmals zugestochen und auch sehr ausgiebig, aber es gibt weder eine Rötung, wie normalerweise, noch juckt es.

    Nun wollte ich mal nachfragen ob sie da vielleicht eine Idee haben woran das liegen könnte, ob da vielleicht ein Zusammenhang zu den negativen Allergietests besteht, oder man daraus Schlüsse auf das Immunsystem ziehen kann und falls ja, ob es Tests gibt die nicht auf eine Hautreaktion angewiesen sind und trotzdem auch auf Pollen, Hausstaub und der gleichen Testen?


  • Re: Keine Hautreaktionen, ein Hinweis oder unerheblich?

    Hallo,

    bei Ihnen scheint eine Pricktestung durchgeführt worden zu sein. Zum Vergleich ist standardisiert dass Kochsalz und Histamin appliziert werden. Auf Kochsalz darf keine Reaktion kommen, eine Histaminquaddel und Rötung muss entstehen, ansonsten ist der Test nicht aussagekräftig.

    Neben einer Pricktestung stehen weitere allergologische Tests wie eine Blutuntersuchung (RAST), Provokationen mit Allergenen, Reibetest, etc. zur Verfügung.
    Es ist häufig nicht einfach eine Allergie festzustellen. Hilfreich ist hierfür die Führung eines Tagebuches.
    Da der einfache Hauttest bei Ihnen versagt hat, kann ich Ihnen daher nur empfehlen sich an einen Allergologen zu wenden.
    Falls es zu einer Vorstellung bei einem Allergologen kommen sollte, fragen Sie bitte vor dem Termin nach Einhaltung bestimmter Karenzzeiten bzgl. Einnahme von Medikamenten (Antiallergika, Kortison, etc.) damit die Testung nicht hierdurch beeinflusst wird.

    Mit freundlichen Grüssen

    Thomas Hagen

    Kommentar


    • Re: Keine Hautreaktionen, ein Hinweis oder unerheblich?

      Danke für die Antwort.

      Kommentar