• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tamoxifen nach Brustkrebs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tamoxifen nach Brustkrebs

    Hallo, ich melde mich für meine ältere Schwester, die nach überstandener Brustkrebs-OP und Chemo weiter mit Tamoxifen behandelt wird. Seit der Einnahme leidet sie unter furchtbarem Schwitzen und das so schlimm, dass sie tagsüber- und besonders in der Nacht schweißgebadet ist. Ihre behandelnde Ärztin ist für mehrere Wochen nicht erreichbar und ich versuche es hier im Forum einmal. Kann es mit der Einnahme zusammenhängen ?

  • Re: Tamoxifen nach Brustkrebs

    Hallo,

    ja, das ist eine mögliche wichtige Nebenwirkung. Tamoxifen blockiert die Östrogene. Diese fehlen dann mit ihrer Hormonwirkung und können Beschwerden wie während der Wechseljahre auslösen.
    Wenn es sehr schlimm ist, kann man ggf. eine zusätzliche Therapie versuchen. aber das geht nur mit der behandelnden Ärztin. Wenn sie für mehrere Wochen nicht erreichbar ist, sollte es eine Vertretung geben.

    Viele Grüße
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-07 2017-08
    Lädt...
    X