• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wurzelbehandelter Zahn schmerzt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wurzelbehandelter Zahn schmerzt

    Hallo,

    ich versuche den Post kurz zu halten:

    5er oben links wurde Anfang des Jahres nach 2 Monatigem Leiden wurzelbehandelt. Zahn war gesund, Röntgen unauffällig. Aber Schmerzen sehr stark und Zahn wurde nach den Wochen dunkel.
    Vermutung war, dass Nerv abgestorben ist, nachdem ich einige Wochen vorher einen Ball feste ins Gesicht bekommen habe an der Stelle.

    WB bei Zahnärztin nicht erfolgreich, weiterhin Schmerzen. Nach mehreren Wochen bin ich zum Endodontologen inkl 3D Röntgen.
    Kein zusätzlicjer Kanal gefunden. Polyp in Kiefernhöhle über dem Zahn und abgebrochene Milchzahnwurzeln um den Zahn herum.
    Zahn wurde aufbereitet und hat sich im Anschluss auch beruhigt. Leichte Klopfempfindlichkeit blieb aber.
    Das war im April.

    Nun habe ich seit 5 Wochen wieder Schmerzen an der Stelle. Einen dumpfen, manchmal ziehenden Dauerschmerz.
    Röntgen bei Zahnärztin unauffällig. Sie kann nichts finden und verweist mich an den Endodontologen.
    Vorsichthalber bei HNO noch Kiefernhöhle abklären lassen. Nur der Polyp über dem Zahn, keine chronische Entzündung.

    Endondontologe schlägt vor, weil die Zahnwurzeln bis an die Kiefernhöhle reichen den Zahn zu ziehen, die Spitze abzuschleifen und den Zahn mit einer Art Kaugummi-Masse wieder einzusetzen. Der würde innerhalb von 2 Wochen wieder angewachsen sein.

    Ich bin mir nicht sicher, ob das der richtige Weg ist.
    Da ich für die ganze Behandlung nun auch schon 2000€ bezahlt habe, möchte ich auch ungern Noch mehr Geld in Experimente investieren.

    Und dennocj frage Ich mich, warum ein toter Zahn, der auf dem Röntgenbild komplett unauffällig ist, wieder so weh tun kann.

    Haben sie eine Idee, die ich verfolgen könnte?
    was halten Sie von dem Vorschlag den Zahn zu ziehen, Spitze zu kappen und wieder einzusetzen?

    viele Grüße


  • Re: Wurzelbehandelter Zahn schmerzt

    Hallo,

    der Zahn hat schon eine Menge an Therapien mitgemacht. Und manchmal ist ein Zahn auch leider therapieresistent.

    Entfernen und wieder fixieren geht. Geht aber auch mit Risiken einher, die den Zahnverlust bedeuten können. Lassen Sie mal einen Spezialisten, der Wurzelspitzenresektionen unter dem Mikroskop durchführt.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar