• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ameloblastom

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ameloblastom

    Guten Morgen,

    ich hatte voriges Jahr eine Zahn Op wegen Weisheitszahn + zyste. Bei der histo stellt sich heraus, dass es sich um ein unizystisches ameloblastom (ganz am anfang) handelte.
    Ich bin komplett in panki verfallen und dachte gleich das is ein todesurteil und ich muss jetzt sterben.
    Meine ärztin in der uniklinik meinte, ich brauch mir gar keine sorgen machen, denn sie haben das ding komplett entfernt und es kann auch keine metastasen bilden oder sonst was.
    Das einzige ist das ich 2 mal im jahr zur kontrolle muss, damit wir auf der sicheren seite sind.

    Ich wollte mir trotzdem eine 2. Meinung holen, da ich leider ein mega hypochonder bin...

    Könnten Sie mir ihre Meinung dazu sagen?

    Das wäre eine riesen hilfe!!!

  • Re: Ameloblastom

    Hallo,

    zum einen gibt es bei den Ameloblastomen verschiedene Formen. Sowohl davon als auch dem histologischen Befund hängt die Prognose ab, Zudem ist die Behandlugn eines Ameloblastoms eine Maßnahme, die das Zahnärztliche übersteigt.

    Lange Rede, kurzer Sinn: da kann ich Ihnen aus der Feren nicht helfen.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar