• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lasertherapie Varizen rechtes Bein

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lasertherapie Varizen rechtes Bein

    Hallo.

    Zuerst einmal muss ich ein großes Lob aussprechen. Durch meine Suche habe ich viele Beiträge von Ihnen gelesen und bin positiv überrascht.

    Zu meinem Problem:
    Hatte vor 3 Wochen eine Behandlung lt OP Bericht:
    - endovaskuläre Therapie der V.s.magna rechts mit ELVes Radial Fiber
    -Miniphlebektomie, Perforansversorgung

    Die Anweisungen nach der Behandlung lauteten: Kompressionsstrümpfe 8 Tage Tag und Nacht tragen. Der angebrachte Druckverband sollte am nächsten Tag entfernt werden. Nach den 8 Tagen dürfen die Pflaster entfernt werden und wieder geduscht und gebadet werden. Ab da muss der Strumpf nur noch am Tag getragen werden.
    Wiedervorstellung Termin war 3 Wochen nach dem Eingriff.

    In der ersten Woche nach dem Eingriff konnte ich nur eingeschränkt laufen da ich starke Schmerzen am Schienbein sowie in der Kniekehle hatte. Diese ließen allerdings nach, nachdem ich alle Pflaster entfernen durfte (8 Tage nach dem Eingriff). Ca 4 Tage später bekam ich eine dicke Beule am Kniegelenk, in der Innenseite. Hatte das Gefühl diese ist mit Wasser gefüllt. Nach vielem laufen ging diese auch weg. Nur Schmerzen im Oberschenkel sowie in der Kniekehle waren verstärkt wieder aufgetreten.
    In der Kniekehle habe ich das Gefühl es würde etwas zerreißen. Könnte mir vorstellen das dies eine alte Krampfader ist. Bin mir aber dessen nicht sicher und würde Ihre Meinung dazu lesen.
    Am Oberschenkel ist es etwas anders. Dieser ist extrem Berührungsempfindlich. Das tragen, anziehen des Strumpfes ist eine Qual. Ich kann keine Nacht durchschlafen da ich von den Schmerzen geweckt werde.
    Was könnte dies sein?

    2 Wochen nach dem Eingriff sollte ich wieder auf Arbeit. Überwiegend stehende Tätigkeit. Mit viel Glück mal sitzen. Zum Feierabend habe ich das Gefühl mein Schuh ist zu klein. Sprich der Fuß ist angeschwollen. Was kann ich dagegen tun?

    Ich habe mich strikt an alle Anweisungen gehalten. Trage auch nach wie vor den Strumpf am Tag.

    Gestern zur Nachuntersuchung war leider mein Arzt nicht da und ich musste zu einer Vertretung. Als ich diese Probleme schilderte wurde mir mitgeteilt das dies "Normal" sei und noch Monate anhalten würde. Die Untersuchung bestand darin den Schallkopf für ein paar Sekunden auf meine Leiste zu halten. Die Feststellung war: Alles in Ordnung und vollkommen reizlos. Nach 2 Minuten war ich abgefertigt. Bin gar nicht dazu gekommen meine Fragen zu stellen.

    Jetzt bin ich mir nicht sicher ob das alles wirklich so "Normal" ist.

    Weiterhin wollte ich fragen ab wann ich wieder Fahrrad fahren darf.

    Vielen Dank schon im voraus für Ihre Antworten.



  • Re: Lasertherapie Varizen rechtes Bein

    Fahrradfahren dürfen Sie ab sofort. Ob alles normal ist, kann ich nicht im Internet beurteilen, ohne Sie jemals untersucht zu haben...sorry

    Kommentar