• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beinvenenthrombose?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beinvenenthrombose?

    Sehr geehrter Herr Dr. Siegers,

    ich bin m. 20J, übergewichtig und sitze bei der Arbeit von 9 Stunden ca. 7 davon. Bin viel auf den Beinen, laufe außerhalb der Arbeit auch viel - mein Schrittzähler gibt mir tgl. um die 10KM Fußweg an. Nun habe ich seit geraumer Zeit ein ziehen in der linken Wade und Angst, dass es eine Thrombose sein kann. Zeit zum Arzt zu gehen habe ich derzeit nicht um ehrlich zu sein, da ich voll in der Ausbildung stecke und die Arbeitszeiten miserabel sind. Gibt es Indizien dafür, dass es eine sein kann? Ansonsten sehen meine Beine eig. beide gleich aus und sind nicht verdunkelt oder ähnliches. Nur es zieht oft und manchmal ist eine Art stechen drin, nur im linken und in der Wade.

    Gruß


  • Re: Beinvenenthrombose?

    Nein, eine Thrombose erscheint unwahrscheinlich. Sie sollten aber während er Arbeit einen Kompressionsstrumpf tragen. Mfg Dr. Siegers

    Kommentar