• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tetanus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tetanus

    Gestern hatte ich mich an einem abgestorbenen Rosenzweig am Dorn verletzt. Die Stelle ist dick angeschwollen und tut weh.
    Heute früh war ich beim Arzt der die Stelle mit einer antibiotischen Salbe behandelt hat und mir sagte, dass die Schwellung in wenigen Tage zurück ginge.
    Nachdem ich zu Hause angekommen bin habe ich an Tetanus gedacht und mir ist aufgefallen, dass der Schutz im November 2011 hätte erneuert werden müssen.
    Nun meine Farge: muss ich den Impfschutz jetzt nachholen, wie dringend ist diese Impfung? Oder habe ich noch eine gewisse Restimmunität gegen den Erreger?
    Möchte mich derzeit ungern impfen lassen da ich unseren Sohn stille und es mir nach der Tetanus Impfung damals nach einigen Tagen schlecht ging, so als hätte ich starke Grippe.
    Andererseits möchte ich auch keine Tetanus Erkrankung riskieren. Wie soll ich mich denn jetzt verhalten?
    Gruss!


  • Re: Tetanus


    Ist schon einige Zeit vergangen seitdem du diesen Beitrag gepostet hast und ich frage mich wie es dir wohl heute geht, ob alles gut gegangen ist, ob du dich letztendlich doch gegen Tetanus hast impfen lassen, du das "musstest"?
    Bei mir ist der Impfschutz nun seit schon fast einem Jahr abgelaufen und ich habe mich danach schon das ein oder andere Mal leicht verletzt. Arbeite in einem Handwerksbetrieb und habe zwei Katzen, da bleibt das nicht aus.
    Allerdings hat sich bisher nie etwas extrem bei mir entzündet, aber der Heilungsprozess kam mir stets lange vor. Das Hauptproblem sind die Gedanken die ich mir dabei mache. Auf der einen Seite fühle ich mich ungeschützt, auf der anderen Seite habe ich auch etwas Angst vor der Impfung, da ich sehr schlechte Erfahrungen mit Impfungen gemacht habe. (Einmal habe ich eine doppelte Impfung (darf natürlich nicht passieren) von einem Arzt erhalten. Danach ging es mir einen ganzen Monat richtig mies.) Ich bin sehr verunsichert. Sollte ich den Tetanusschutz trotzdem auffrischen lassen?

    Kommentar


    • Re: Tetanus


      Hallo!

      Danke für die Nachfrage!
      Ich hab es unbeschadet überlebt ;o)
      Bin seitdem immer noch nicht geimpft und werde mich auch nicht impfen lassen. Mittlerweile weiss ich, dass ein gesunder Körper auch ohne Impfschutz eine Tetanuserkrankung selbst abwehren kann.
      In der Zwischenzeit bin ich Mutter geworden und stand dann natürlich vor der grossen Frage: lasse ich mein Kind Impfen?
      Ja! Denn der kleine Körper hat noch nicht genügend eigene Abwehrzellen und in diesem Fall bin ich eindeutig für das Impfen, auch wenn mit kleinen Einschränkungen...

      Gruss!

      Jo

      Kommentar


      • Tetanus


        -- moved topic --

        Kommentar



        • Re: Tetanus


          Hallo,

          ich bin seit über 20 Jahren nicht mehr gegen Tetanus geimpft, da ich sehr starke Probleme mit der Impfung hatte. Ich mache auch Gartenarbeit und habe noch Katzen. Außerdem habe ich noch Autoimmunerkrankungen (seit meiner Kindheit) sowie Allergien und werde auf weitere Impfungen verzichten.

          Grüße

          Kommentar