• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Polymyalgia rheumatica

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Polymyalgia rheumatica

    Hallo meine Frage betrifft die Polymyalgia.Bei meiner Mutter wurde diese Erkrankung vor gut 4 Monaten festgestellt.Die Behandlung erfolgte mit hochdosierten Cortison(jetzt 20mg)Vor einer Woche haben sie einen Quicktest gemacht der 24 ergab,innerhalb einer Woche aber dann bei Kontrolle 75 anzeigt.Kann es sich um eine neue Entzündung handeln?Weil das Cortison jetzt zu niederig ist? Ich freue mich auf Ihre Antwort .Danke


  • RE: Polymyalgia rheumatica


    Als Entzündungsparameter kommen eher CRP und Blutsenkung in Frage, die bei Polymyalgie stark erhöht sein können.
    Die Therapie mit Steroiden (Cortison) sollte sehr gut anschlagen, das wäre typisch für dieses Krankheitsbild. Danach sollte das Cortison wieder langsam in der 'dosis reduziert werden, ohne daß die Symptome wiederkehren.

    MfG

    Ulrichs

    Kommentar


    • RE: Polymyalgia rheumatica


      Ich bitte um Mitteilung, wo ich Ärzte und ihre Adressen finde, die sich auf Polymyalgia und deren Behandlung spezialisiert haben.

      Kommentar