• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alternative zu meinem Rheumamedikament

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alternative zu meinem Rheumamedikament

    Hallo Herr Dr. Ulrichs,

    bei mir wurde Rheuma diagnostiziert. Ich leide schubweise unter Schmerzen, die durch den Einfluss von Kälte bis zur Bewegungsunfähigkeit führen können.
    Bislang erfolgte eine Therapie mit Prednisolon (5mg).
    Mein Rheumatologe hat mir Azulfidine RA verschrieben, aber auf Grund der Nebenwirkungen kann ich es nicht einnehmen.
    Gibt es ein wirksames Medikament, das möglichst wenig Nebenwirkungen hat und
    das ich als Alternative zu Azulfidine RA einnehmen kann?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rheumapatient


  • Re: Alternative zu meinem Rheumamedikament

    Eine gute Einstellung mit einem Basismedikament soll diese Schübe sicher verhindern. Wenn eines nicht gut vertragen wird, im vorliegenden Fall Azulfidine (Sulfasalazin), dann kann auf eine ganze Reihe weiterer, ggf. in Kombination einzunehmender, Basismedikamente zurückgegriffen werden. Die Einstellung kann langwierig sein, lohnt sich aber. Ein weiteres Ziel neben der Beschwerdefreiheit ist auch eine Reduktion der Cortison- (Prednisolon-)Dosis.
    Einstellung und das Aufzeigen weiterer Basismedikamente sowie ihrer Vor- und Nachteile übernimmt der behandelnde Rheumatologe.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar