• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

An Dr. Kahmann: Ich suche wieder einmal Rat - PSA Anstieg nach Prostatektomie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • An Dr. Kahmann: Ich suche wieder einmal Rat - PSA Anstieg nach Prostatektomie

    Kurzer Rückblick: OP 1996, 10 Jahre alles OK, dann PSA Anstieg und Casodex Therapie mit 150 mg. Wegen extremen Harnverlust seit 2007 OP's mit Schlitzung (unwirksam) und Sphinkter (gut) vorgenommen. Anfängliche gute Wirkung von Androskat, jetzt sinnlos. Gibt es hier einen Rat? Nun 4x die Casodex Prozedur. Letztmalig seit 8/13 mit anfänglich PSA 4,48 und Beendigung 5/14 mit PSA 0,16 da in den letzten Monaten der Rückgang sehr minimal war und ich die unguten Nebenwirkungen nicht weiter hinnehmen wollte. Verschiedene zusätzliche Arztmeinungen über PET eingeholt aber abgeraten. Die Meinung von Dr. Kahmann wäre hilfreich.


  • Re: An Dr. Kahmann: Ich suche wieder einmal Rat - PSA Anstieg nach Prostatektomie

    Das PET/CT wird bei PSA von 0,16 unter bzw. kurz nach Hormontherapie nicht viel anzeigen. Insofern denke ich, dass dies derzeit herausgeschmissenes Geld wäre.
    Sie beschreiben, dass Androskat anfänglich geholfen hat. Jetzt aber die Wirkung nachgelassen habe. gibt es einen zeitlichen Zusammenhang zu Medikamenten oder den Eingriffen an der Harnröhre?

    Kommentar


    • Re: An Dr. Kahmann: Ich suche wieder einmal Rat - PSA Anstieg nach Prostatektomie

      Sehr geehrter Herr Dr. Kahmann. Ich muß mich entschuldigen, denn ich habe offensichtlich Ihre Antwort total übersehen. Ist wahrscheinlich auf meine unzähligen Krankenhausaufenthalte und Arztbesuche nach einer nicht sehr erfolgreichen Hüft OP 2014 zurück zu führen. Androskatwirkung Null, ebenso Caverject. Muß ich das dann "abschreiben?" Einen zeitlichen Zusammenhang, wie von Ihnen erwähnt konnte ich nicht feststellen. Sehen Sie bitte auch meine heuteige Frage zu "Berührungsschmerzen im Brustbereich".

      Kommentar


      • Re: An Dr. Kahmann: Ich suche wieder einmal Rat - PSA Anstieg nach Prostatektomie

        Es ist zu befürchten, dass die Erektionsfähigkeit mittlerweile so stark gelitten hat, dass auch Androskat nicht mehr funktioniert. Die anderen Optionen wie Viagra (Sildenafil) oder die beiden anderen Medikamente haben Sie sicher auch schon versucht?

        Kommentar



        • Re: An Dr. Kahmann: Ich suche wieder einmal Rat - PSA Anstieg nach Prostatektomie

          Danke für Ihre Meinung. Sie haben recht, auch diese Medikamente nützen nichts, also muß ich damit leben.

          Kommentar