• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

PSA-Reduzierung = Tumorzell-Reduzierung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PSA-Reduzierung = Tumorzell-Reduzierung?

    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit stelle ich mir die Frage, ob durch eine Hormonblockade nur die PSA - Produktion zurückgeht oder ob auch tatsächlich die Zahl der PSA verursachenden Tumorzellen abnimmt.
    Oder wird nur das im Serum nachweisbare PSA reduziert???

    Wer hat darüber eine fundierte Information?

    Danke

    vG

    Freddy5


  • Re: PSA-Reduzierung = Tumorzell-Reduzierung?


    Prostatatumore bestehen aus verschiedenen Zellklonen, zum einen Zellklone, die hormonabhängig sind. Diese Zellen werden durch den Hormonentzug zerstört. Ein weiterer Zellklon besteht aus hormonsensiblen Zellen, diese Zellen gehen in eine "Ruhephase" sterben aber nicht ab und können wieder aktiviert werden, wenn wieder Testosteron vorhanden ist. Diese beiden Zellklone werden bei Hormoentzug kein PSA mehr produzieren. Der dritte Zellklon ist hormonunabhängig und wächst auch ohne Testosteron. Diese Zellen exprimieren üblicherweise aber wenig PSA.

    Kommentar


    • Re: PSA-Reduzierung = Tumorzell-Reduzierung?


      Hallo Herr Dr. Kahmann,

      herzlichen Dank für die Antwort!

      vG

      Freddy5

      Kommentar


      • Re: PSA-Reduzierung = Tumorzell-Reduzierung?


        Herr Dr Kahmann,
        PSA Werte
        über Ihre erfahrene Meinung wäre ich sehr dankbar.
        Mein Vater, 70 Jahre, vor 2 Jahren PSA Wert 60 - Hoden entfernt und 8 Wochen "Radiotherapy". Danach PSA Wert gut. Jezt nacht 2 Jahren Wert hoch auf 26 - 1 Monat Casodex 300mg, Wert stabilisiert, 2 Monate Casodex 50mg - (Kommunikations Fehler von meinem Vater) Wert wieder gestiegen auf 36.
        Sollte er 300mg Casodex nochmals für eine 3 Monate Therapie machen?
        Vielen Dank und MfG aus Namibia
        Heike Schulz

        Kommentar