• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hoffnungslos ...?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hoffnungslos ...?

    Hallo und schönen guten Tag,
    ich habe ein erhebliches Beziehungsproblem. Seit ziemlich genau einem Jahr wohnen mein Freund und ich in einer gemeinsamen Wohnung. Leider lief das Ganze von Anfang an schief. Er hat von vornherein quasi sein eigenes Ding gemacht und mich nicht wirklich in sein Leben einbezogen. Alles, was ihn jemals persönlich verletzt hat oder irgendwelche Dinge, die ich getan habe, die ihn wiederum verletzten, hat er hübsch in sich gesammelt. Ende Juni kam das ganze dann heraus. Jetzt ist er der Meinung, wir hätten so viele Probleme, dass er unbedingt ausziehen müsste.

    Ich sehe das natürlich ganz anders. Denn Liebe und Vertrauen ist nach wie vor vorhanden. Und über alles andere können wir mit Sicherheit reden. Das Problem ist allerdings, dass er nicht will. Ich weiß auch, dass ich da nichts machen kann. Allerdings würde ich ihn natürlich gern überzeugen, dass wir nur eine Krise haben und das nicht das Ende sein muss. Ich habe natürlich schon alles probiert.... was kann ich noch tun.

    Wäre für Ratschläge dankbar.
    Sonne.Hannover


  • RE: hoffnungslos ...?


    Hallo Sonne,

    ich fasse mal kurz Zitate von Dir zusammen:
    "ein erhebliches Beziehungsproblem
    Leider lief das Ganze von Anfang an schief
    mich nicht wirklich in sein Leben einbezogen
    Jetzt ist er der Meinung dass er unbedingt ausziehen müsste"

    Dies schliesst aus:
    "Denn Liebe und Vertrauen ist nach wie vor vorhanden"
    Klingt nicht so, als wäre das wirklich jemals vorhanden gewesen.

    Dann schreibst Du noch: "Ich habe natürlich schon alles probiert.... was kann ich noch tun."

    Was Du tun kannst?
    Akzeptieren, das es vorbei ist und das Du einer Illusion hinterher jagst!

    Gruss
    Snert

    P.S: Sorry für diese ehrlichen Worte.



    Kommentar


    • RE: hoffnungslos ...?


      Ja, ja...das sind die Frauen die irgendwie meinen ihren Liebsten noch innerhalb einer Beziehung umerziehen zu können. Manche Männer reagieren allergisch und machen aus Trotz ihr eigenes Ding weiter - aber die oben beschriebene Geschichte ist definitiv zu Ende...wer weiß wozu es gut ist.

      Kommentar


      • RE: hoffnungslos ...?


        Ich glaube, dass ist das erste Mal, dass ich mit realplayer einer Meinung bin. Werde jedoch jetzt auf Grund des traurigen Anlasses keine Korken knallen lassen.

        Du klammerst dich an etwas fest, was es noch nie gab, wenn es von Anfang an schief lief und das 1 Jahr lang ohne, dass ihr es in den Griff bekommen habt, dann ist da einfach keine gemeinsame Basis.

        Du sagst du hast natürlich alles probiert, was sollen wir denn dann noch raten, wenn du alles probiert hast? Wir kennen euch, eure Beziehung und die ganzen Umstände zu wenig, um hier irgendwelche hilfreichen Tipps abzugeben wie du ihn vielleicht noch rumkriegen könntest, aber eins kann ich sagen: es gibt Dinge, die sind vorbei bevor sie richtig angefangen haben und so sieht dieser Fall hier leider für mich aus.

        Trotzdem alles Gute
        Eva Luna

        Kommentar



        • RE: hoffnungslos ...?


          hi sonne,

          genau der gedanke gleiche gedanke wie snert kam mir auch, als ich deinen beitrag gelesen habe.

          für ganz hoffnungslos halt ich die situation jedoch nicht. aber ich rate dir, lass ihn gehen, lass ihn ausziehen, klammere dich nicht an ihm. manchmal verwundert man personen, indem man genau so handelt, wie sie es nicht erwarten. sag ihm, dass du das genauso siehst. vielleicht renkt sich dann alles noch ein. du sagts, du hast alles probiert und es hat nicht gefruchtet. das klingt für mich danach, dass du dich nach ihm gerichtet hast, und versucht hast, ihm alles recht zu machen. hast du dabei dich vielleicht ganz vergessen? schau jetzt erst mal nach dir, tu dir was gutes. verbieg dich nicht.

          wenn es nicht mehr mit euch klappen sollte, dann wirst du schnell merken, dass es seine gründe hatte und das auch wieder die sonne kommt!

          kopf hoch!
          gazelle09

          Kommentar


          • RE: hoffnungslos ...?


            Hallo wenn dein Partner sich von dir trennen will aber keine Chance zu einem richtigen Gespräch warnimmt hat diese Beziehung keine Zukunft nur wer redet und das offen kann glücklich werden. Lass ihn gehen vieleicht steckt etwas anderes dahinter wenn er merkt was er verloren hat kommt er zurück ob du ihn dann noch willst das mußt du wissen

            Kommentar


            • RE: hoffnungslos ...?


              Hallo und schönen guten morgen,
              ich hatte keine anderen Antworten erwartet, aber evtl. gehofft... Nun ja, sei es drum, habe mich dazu entschlossen, selbst zu gehen, schon ne Wohnung gefunden, Umzug ist Oktober. Er hat es noch nicht einmal geschafft, sich eine Wohnung anzusehen, obwohl er schon seit zwei Monaten ungefähr ausziehen möchte. Doof geguckt hat er schon. Wir werden sehen....
              Gruß
              Sonne.Hannover

              Kommentar