• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Befraut fragt sich....

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Befraut fragt sich....

    ich muss mal wirklich einfach fragen, hier liest man wirklich viel Leid Trauer und Schmerz. Leider.
    Ist den meisten Menschen eine Partnerschaft wirklich so wichtig, dass sie sich so verletzen lassen so Schmerzhafte Erfahrungen sammeln wollen oder müssen. Sich teilweise demütigen lassen, auf die Knie gehen. Menschen förmlich anbetteln, er sie es möge doch bitte zurück kommen. Sich selbst teilweise aufgeben, sich an die Wand drücken und emotional erpressen lassen. Sich betrügen lassen und damit kämpfen eine Möglichkeit zu finden zu verzeihen. Unter Druck setzen oder setzen lassen. Ihr eigenes Leben vernachlässigen, das Umfeld vielleicht sogar den Job. Monate oder Jahre leiden. Ist das wirklich ein Mensch wert? Oder ist das Liebe, oder Liebe das wert?

    Meinen Beitrag bitte nicht als Angriff sehen oder lesen, es ist einfach nur mein persönliches Unverständnis


  • RE: Befraut fragt sich....


    "Ihr eigenes Leben vernachlässigen, das Umfeld vielleicht sogar den Job. Monate oder Jahre leiden. Ist das wirklich ein Mensch wert? Oder ist das Liebe, oder Liebe das wert?"

    Die Steppe wartet auf Dich auch;-)))

    Kommentar


    • RE: Befraut fragt sich....


      hab mich das auch schon oft gefragt. Diese Sucht nach dem Leiden. Hoffentlich geht der Trend bald wieder zum Glück hin!

      Kommentar


      • RE: Befraut fragt sich....


        ROFL.....................................

        Barabbas :
        -------------------------------

        Die Steppe wartet auf Dich auch;-)))

        Kommentar



        • RE: Befraut fragt sich....


          Eine aride, baumlose Graslandschaft? Huch Barabbas, ich hoffe nicht :-))

          Kommentar


          • RE: Befraut fragt sich....


            Ein Mensch, bei dem alles "nach Wunsch und Plan" läuft, entwickelt sich nicht weiter.
            Das Überwinden der Tiefen und der Niederlagen und der Umgang damit macht die Größe und die Reife aus.

            Manche überwinden den Aufprall nach dem Absturz nur deshalb nicht, weil ihre "Ideale weit über der Realität schwebten...



            Kommentar


            • RE: Befraut fragt sich....


              den meisten ist es das Wert, denn sonst würden sie keine Partnerschaft eingehen. Abgesehen davon, geht man ja im Regelfall davon aus, dass es längerfristig (wenn nicht sogar ein Leben lang) funktioniert. Andererseits gibt es m. E. oft zu schnell eine Trennung. Oder man ist zu vorschnell zusammengezogen. Bei uns gab es übrigends eine Studie, wo angeblich jede 2. Ehe wieder geschieden wird.

              Wieweit man sich wirklch gedemütigt fühlt, wird wohl auch von Fall zu Fall verschieden sein. Und solange man noch an die gemeinsame Beziehung glaubt, ist man auch eher bereit, diverse Verletzungen in Kauf zu nehmen. Die Frage, ob es letztendlich gut ist, muss und kann jeder nur für sich selbst beantworten.

              Für manche ist es richtig zu sagen, lieber ein kurzes Glück, als nicht einmal den Versuch gewagt zu haben. Andere wiederum lassen sich (aus Eigenschutz?) erst garnicht auf eine "ernsthafte" Beziehung ein. Solange man damit leben kann, ist wohl beides legitim.

              Kommentar



              • RE: Befraut fragt sich....


                damit denke ich, hast du Recht. Aber soll man nicht trotzdem den persönlichen Idealzustand anstreben?

                Maxx Nixx :
                -------------------------------

                Manche überwinden den Aufprall nach dem Absturz nur deshalb nicht, weil ihre "Ideale weit über der Realität schwebten...



                Kommentar


                • Bête noire antwortet


                  Io lupo della steppa trotto e trotto,
                  il mondo giace avvolto nella neve,
                  dalla betulla svolazza lento un corvo
                  ma in nessun luogo una lepre, un capriolo!
                  Dei caprioli sono tanto innamorato,
                  cosa sarebbe se potessi trovarne uno!
                  Lo prenderei tra i denti, tra le zampe,
                  non c'è niente di tanto iniebriante.
                  Sarei con lui gentile, affettuoso,
                  i denti affonderei nei tenui lobi,
                  mi sazierei del sangue suo scarlatto
                  per poi ululare nella notte nera.

                  Capito ?

                  Befraut :
                  -------------------------------
                  Eine aride, baumlose Graslandschaft? Huch Barabbas, ich hoffe nicht :-))

                  Kommentar


                  • RE: Befraut fragt sich....


                    ...dennoch hat die Steppe ihre Faszination...und er hat es verstanden

                    Kommentar



                    • RE: Befraut fragt sich....


                      Wer ??
                      Befraut ??
                      Ni pensar..........

                      Barabbas :
                      -------------------------------
                      ...dennoch hat die Steppe ihre Faszination...und er hat es verstanden

                      Kommentar


                      • RE: Bête noire antwortet


                        ...es fehlt die Flasche Chianti dazu:-)))

                        Kommentar


                        • RE: Bête noire antwortet


                          Jau....:-))))

                          Soll ich eine besorgen ??

                          Barabbas :
                          -------------------------------
                          ...es fehlt die Flasche Chianti dazu:-)))

                          Kommentar


                          • RE: Befraut fragt sich....


                            wie findet man heraus, um was es bei den Kränkungen und ewig gleien aAnzickereien, Vertrauensmißbräuchen etc. innerhalb einer Beziehung EIGENTLICH geht - vor allem wenn der Partner nicht reden will?

                            Kommentar


                            • RE: Befraut fragt sich....


                              ...hm...vielleicht jetzt aber schon...

                              Kommentar


                              • RE: Bête noire antwortet


                                werde schon eine mitbringen. Aber richtig

                                Kommentar


                                • Übrigens


                                  Das ist mir die liebste Stelle:

                                  ""Sarei con lui gentile, affettuoso,
                                  i denti affonderei nei tenui lobi,
                                  mi sazierei del sangue suo scarlatto ""

                                  Die hat was.........und die hört sich sogar in italienisch besser an als im Original

                                  Kommentar


                                  • RE: Befraut fragt sich....


                                    ...jeder registriert doch in seinem nahen Umfeld die Einschläge und Explosionen...
                                    Es ist eben ein fataler Irrtum zu glauben "das kann mir/uns nicht passieren!" , erst recht dann , wenn man sich in der Partnerschaft nicht über die Ursachen und Anfänge solcher "Katastrophen" auseinandersetzt und hiermit die Regeln (für die gegenseitige Achtung) festigt.

                                    Kommentar


                                    • OK


                                      ...ich vertrau da mal auf Deinen guten Geschmack.....:-))

                                      Barabbas :
                                      -------------------------------
                                      werde schon eine mitbringen. Aber richtig

                                      Kommentar


                                      • RE: Befraut fragt sich....


                                        " den meisten ist es das Wert, denn sonst würden sie keine Partnerschaft eingehen."

                                        Das wage ich zu bezweifeln....was ist mit der Leuten, die sich nicht selbst leiden können, und suchen immer wieder den Ausgleich in einer Partnerschaft? Eine kennst Du...

                                        Kommentar


                                        • RE: Übrigens


                                          aber ja...es handelt sich um eine Liebeserklärung:-))

                                          Kommentar


                                          • RE: Befraut fragt sich....


                                            ich weiß es nicht. Obwohl, man könnte vielleicht verstärkt darauf achtgeben, wann der Partner einen Rückzug macht, sich womöglich anders verhält, bzw, ihn ermutigen, den Mund aufzumachen. Allerdings die Brechstange ist m. E. nicht der richtige Weg. Die Dauer der Beziehung und das bisherige Verhältnis zueinander kann auch aufschlussreich sein. Patenrezept gibt es aber wohl keines.

                                            Kommentar


                                            • RE: Übrigens


                                              Eben.......und was für eine......:-))))

                                              Barabbas :
                                              -------------------------------
                                              aber ja...es handelt sich um eine Liebeserklärung:-))

                                              Kommentar


                                              • RE: Serpiente venenosa


                                                ~~~~~~~~~~~~~~(°°)

                                                Kommentar


                                                • RE: Befraut fragt sich....


                                                  ich kenne mehrere deren Beziehungen gescheitert sind. Allerdings bezweifle ich, dass da immer nur ein Teil die alleinige Schuld hatte.

                                                  Kommentar