• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

bin ratlos!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bin ratlos!

    hallo!

    meine freundin ist krank sie hat angststörung... ich war immer für sie da und sie hat auch gerne mit mir geredet und alles,doch kaum wird sie nun behandelt dagegen will sie mich weder sehen noch hören... sie meint ich würde sie kontrollieren obwohl ich als kontrollieren ständiges hinterher telefonieren und so verstehe...also was machst du wo bist du,wann kommst du wieder,mit wem bist du weg und solche sachen..doch sie kann hingehen wohin und wann sie will... mache ich schlisslich auch... ich versteh im mom gar nichts mehr...wisst ihr rat?


  • Re:


    Menschen mit Angststörungen "ticken einfach nicht normal" (nicht böse gemeint), man kann schwer nachvollziehen, was in ihnen vorgeht.

    Ich denke ihr Verhalten basiert auf irgendetwas was ihr der Therapeut gesagt hat: z.B. sie müssen Verantwortung für sich übernehmen, sich nicht von anderen abhängig machen, sie schaffen das ganz alleine etc. pp. Das kann bei ihr völlig falsch ankommen und sie denkt, dass sie dich als Vertrauensperson, die du vorher warst, ausblenden muss um aus dieser Angstneurose einen Weg zu finden.

    Therapeuten legen immer sehr viel Wert darauf bei solchen Geschichten an die Selbständigkeit zu appelieren und den "kranken" Menschen das Gefühl zu vermitteln, dass sie es aus sich raus schaffen.

    Hilfreich wäre vielleicht, wenn der Therapeut dazu bereit ist ihn mal miteinzubeziehen, ihm gegenüber anzusprechen, das du ja froh bist, dass sie jetzt etwas gegen ihre Angstzustände unternimmt, aber das es doch nicht der Sinn sein kann, dass sie dich ausblendet und dir Kontrolle vorwirft. Vielleicht kann er, wenn er gut ist wird er das auch machen, seine Therapie dahingehend gestalten.

    Ich wünsche dir viele Erfolg und chapeau, dass du dir das gibst, den meisten Menschen wäre das auf Dauer zu anstrengend ständig Rücksicht zu nehmen.

    Lg Eva Luna

    Kommentar


    • RE: bin ratlos!


      Du bist nicht für das Schicksal anderer Menschen verantwortlich und auf dem besten Wege Dich selbst aufzugeben. An Deiner Stelle würde ich mich selbst hinterfragen was Dich dazu bewegt sich um Pflegefälle zu kümmern, wobei das jetzt nicht negativ gemeint ist. Willst Du damit vone Deinen eigenen Problemen ablenken, indem Du dabei aufgehst wenn Du anderen Menschen helfen kannst ?

      Kommentar


      • RE: bin ratlos!


        naja, sie hat jetzt therapeuten die hr helfen. und das ist auch gut so, denn wenn du den therapeuten ersetzen mußt, hast du zwar eine verantwortungsvolle aufgabe (die sie an dich bindet), aber du bist eben kein therapeut. das wird dich auf dauer überfordern, und eurer bezeihung schaden.
        freu dich für die, daß sie in therapie ist und offensichtlich mitarbeitet.
        keine therapie der welt hat das ziel, den partner zu verlassen, auch wenn es manchmal so passiert.
        also, versuch doch ruhig zu bleiben und abzuwarten. eigentlich solltest du dich besser fühlen, denn du liebst sie ja, und sie tutu etwas damit es ihr wieder besser geht?

        Kommentar



        • off topic


          hallo schnattchen, schön dass du wieder mal da bist!
          grüße von abendvogel

          Kommentar


          • RE: off topic@abendvogel


            ich grüße dich herzlichst!
            die letzten wochen war ich nur stille leserin hier; es ging hier ja ziemlich hoch her, und davon fühle ich mich persönlich nicht so angezogen. ich fand es schade, daß einige threads so zerschossen wurden und die stimmung insgesamt so aggressiv war.
            aber mir scheint, die lage hat sich wieder entspannt, und dann mische ich wieder fröhlich mit )

            p.s. mir ist aufegafallen, daß barrabas nicht mehr da ist. weißt du wo er steckt? hat er sich verabschiedet?

            Kommentar


            • RE: off topic@abendvogel


              guten morgen zurück, schnattchen!
              ja, es war schon heftig hier zum teil, aber ich habe es nicht geschafft, ganz zur stillen leserin zu werden, was in dem fall dann sicher ganz gut ist. wenn das mit den fakes so weiter geht, muss ich wohl auch pausieren, denn das ist schon nervig, weil die neuen leute, die mit einem problem hier reinkommen, natürlich denken, ich würde den schwachsinn schreiben.
              ansonsten lese ich einfach vieles nicht - und die zwiegespräche wie die zwischen bete noire und barrabas z.b. auch nicht. womit deine frage auch beantwortet wäre: barrabas ist schon die ganze zeit da, aber meistens spricht er nur mit bète.
              einen schönen tag dir,
              abendvogel.

              Kommentar



              • RE: off topic@abendvogel


                Du hast es noch gut Dein Fake ist noch harmlos, mein damaliger Fake alla Karin war richtig bösartig... Herr Riecke bzw. die Redation hatten jeden Morgen einiges zu löschen

                Kommentar


                • RE: off topic@abendvogel


                  ja die fakes sind hartnäckig, ich hatte ja die hoffnung das es denen langweilig werden würde, aber so langsam denke ich, daß uns 6 heitere wochen damit bevorstehen: die sommerferien!

                  Kommentar


                  • RE: off topic@abendvogel


                    na auch Abendvogel wird lernen damit zu leben... wäre schade wenn nicht

                    Kommentar



                    • RE: bin ratlos!


                      sorry aber ich glaub du hast doch mächtig ein an der klatsche sowas von dir zugeben... anscheined weisst du nicht das wenn man jemanden liebt ihm beisteht und nicht wegen sowas schluss macht..echt sowas zu sagen ist unter aller niveau

                      Kommentar


                      • RE: bin ratlos!


                        Hallo GGG,

                        seit wann hat Deine Freundin diese Angststörung? Macht sie eine Gesprächstherapie oder eine Verhaltenstherapie?

                        LG tinisu

                        Kommentar