• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

off topic: Liebe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • off topic: Liebe

    Hallo an alle! :-)

    Ich bin schon lange nicht mehr im Forum gewesen und hoffe, allen im Forum geht's beziehungsmäßig gut -- zumindest besser als im letzten Jahr.

    Ich suche heute schon den ganzen Nachmittag die eben erschienene Enzyklika über Liebe im Netz... wo finde ich die als Volltext?

    Ich las, das gedruckte Exemplar sei einer Zeitschrift angefügt und koste einen Euro.

    Viele Grüße,
    Evora

  • Link


    Hab sie gefunden:

    http://www.vatican.va/holy_father/be...as-est_ge.html

    Kommentar


    • RE: Link


      Grüsse dich, du tolle frau!;-)

      Véro

      Kommentar


      • @ vérolavie


        :- ))) véro!!! Dir auch die besten Grüße. Danke für Deine Mail zu den Feiertagen. Ich wollte mir dieses Büchlein kaufen... es soll in einer Zeitung heute beigelegt sein. Am Kiosk fand ich es nicht :-(
        Interessant ist, dass EROS, also die (mehr geistig-ideelle, aber auch triebhaft-körperhafte) Liebe sowie der griechische Liebesgott, bei Ratzinger "geheilt" werde durch... (sic!) VERZICHT.
        Wie geht's Dir? Was macht Dein Sohn? Du siehst ohnehin, mit welchen weltbewegenden Fragen ich mich derzeit auseinander setze...
        Übrigens, schön ist das Vergil-Zitat am Anfang... "Liebe besiegt alles"

        Evora


        Kommentar



        • RE: @ vérolavie


          Salut ! :-)
          Ich schaus mir heute abend an, und schreibe dir heute etwas später ;-)

          Bin noch bei der arbeit ... ups! :-)

          Grüsse,
          Véro

          Kommentar


          • RE: @ vérolavie


            < Interessant ist, dass EROS, also die (mehr geistig-ideelle...) >

            Bist Du sicher , Du hast das richtig verstanden ??

            Kommentar


            • RE: @ vérolavie


              Ich dachte mehr an den platonischen Eros... vezeih, ich hab die anderen Lesarten etwas ausgeblendet. Zumeist ist es ja der Liebesgott, dann die sexuelle Liebe, und irgendwann einmal ;-)) sehr viel später... das Lebensprinzip bei Freud.

              Platonischer Eros deswegen, weil der ja zur Gottesidee führt.

              Alle Klarheiten beseitigt ?!? ;-)))
              (bin heute frech, ich weiss)
              Den ganzen Text der Enzyklika hab ich noch nicht durch.
              Wie geht's Dir?
              Gruß,
              Evora

              Kommentar