• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie geht man damit um ?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie geht man damit um ?

    Hallo,
    ich bin sehr verzweifelt und weiß leider im Moment nicht mehr weiter..
    Zum einen bekomme ich mit das er noch regelmäßig auf Facebook nach seiner Existenz schaut obwohl er sagt das sie ihm egal sein... Und dann Ich habe mitbekommen, dass mein freund im Internet nach sexuellem Kontakt zu anderen Männern sucht. Ich weiß es nun schon etwas länger und habe dann angefangen meine Gedanken und Gefühle aufzuschreiben und ich glaube das er es gelesen hat, denn bis vor ein paar Tagen habe ich nichts mehr von der inrernetseite gesehen.
    Nun fängt es womöglich wieder an und ich weiß nicht was ich tun soll.. Soll ich ihn darauf ansprechen ..Oder es lieber für mich behalten..,?
    Wie soll man überhaupt damit umgehen? Er merkt natürlich das ich etwas hab, da ich nicht so tun kann als wäre alles okay.
    Aber ich weiß nicht ob es vielleicht alles kaputt machen würde wenn ich es ihm sage..
    Ich hoffe jemand hat einen Rat für mich..

  • Re: Wie geht man damit um ?

    Hallo,
    ich bin sehr verzweifelt und weiß leider im Moment nicht mehr weiter..
    Zum einen bekomme ich mit das er noch regelmäßig auf Facebook nach seiner Existenz schaut obwohl er sagt das sie ihm egal sein...
    also ich schaue auch ab und zu meine Ex(istenz)en an, das tut man einfach aus Nostalgie oder Neugier
    hat also nix zu sagen

    Und dann Ich habe mitbekommen, dass mein freund im Internet nach sexuellem Kontakt zu anderen Männern sucht.
    vielleicht ist er bisexuell???

    Aber ich weiß nicht ob es vielleicht alles kaputt machen würde wenn ich es ihm sage..
    warum sollte die Wahrheit alles kaputt machen?
    möchtest du lieber den Kopf in den Sand stecken?

    wahrscheinlich wird er eh alles abstreiten bzw. herunterspielen ... natürlich nur, weil er dich liebt und dich schonen möchte

    Kommentar


    • Re: Wie geht man damit um ?

      Er schaut nach seiner Existenz?

      Die Frage ist, was ist wenn du nichts sagst, macht das nicht auch alles kaputt?
      Etwas sagen heißt ja nicht zu streiten, oder zu fordern, sondern freundlich und sachlich darüber reden.

      Woher weißt du denn dass er solche Kontakte sucht?
      Die Art wie man zu solchen Infos kommt spielt natürlich auch eine Rolle und wenn die über griffig ist dann ist es natürlich nur legitim wenn das nicht gut ankommt.

      Wie er danach schaut ist auch eine andere Sache, guckt er sich nur einfach entsprechende Seiten an, das wäre ja nix schlimmes und auch auf das gleiche Geschlecht zu stehen genauso wenig, oder sucht er tatsächlich nach realen Kontakten?
      Je nachdem, gäbe es dann unterschiedliche Möglichkeiten damit umzugehen, was sich dann daran fest macht wie ihr beziehungstechnisch tickt.

      Kommentar


      • Re: Wie geht man damit um ?

        Erste Frage: was macht da verzweifelt?

        Entweder er gefällt dir, oder nicht. Wenn nicht, dann such dir, was dir gefällt. Frag halt genau nach, ob es so ist, wie du denkst. Es kann ja sein, dass ihr euch getäuscht habt.

        Kommentar



        • Re: Wie geht man damit um ?

          Er schaut nach seiner Existenz?

          Die Frage ist, was ist wenn du nichts sagst, macht das nicht auch alles kaputt?
          Etwas sagen heißt ja nicht zu streiten, oder zu fordern, sondern freundlich und sachlich darüber reden.

          Woher weißt du denn dass er solche Kontakte sucht?
          Die Art wie man zu solchen Infos kommt spielt natürlich auch eine Rolle und wenn die über griffig ist dann ist es natürlich nur legitim wenn das nicht gut ankommt.

          Wie er danach schaut ist auch eine andere Sache, guckt er sich nur einfach entsprechende Seiten an, das wäre ja nix schlimmes und auch auf das gleiche Geschlecht zu stehen genauso wenig, oder sucht er tatsächlich nach realen Kontakten?
          Je nachdem, gäbe es dann unterschiedliche Möglichkeiten damit umzugehen, was sich dann daran fest macht wie ihr beziehungstechnisch tickt.
          Am Anfang hatte ich in sein Handy geschaut, da er sich komisch benommen hat, ich weiß ist nicht wirklich die feine art, allerdings hatte er mich angelogen gehabt. Und vor ein paar Tagen hatte ich es durch Zufall im vorbei gehen gesehen..
          Er sucht schon bestimmte anzeigen und tauscht auch Daten etc. aus, sowie bildertausch. Ein Treffen hat er jedoch glaube ich noch nicht ausgemacht.

          Kommentar


          • Re: Wie geht man damit um ?

            Dass du spioniert hast solltest du bei einem Gespräch auslassen, das ist ein Vertrauensbruch der sehr übel genommen werden kann, unabhängig davon ob sich hinterher raus stellt dass es eine Lüge gab.

            Viele Männer (auch Frauen) sind im Netz unterwegs, tauschen Bilder und genießen theoretische Abenteuer, die aber nicht umgesetzt werden wollen.
            Ob sich dass nun auf andere Frauen oder das gleiche Geschlecht bezieht, spielt dabei grundsätzlich keine Rolle.
            Es sagt aber auch nichts über die Motivation aus, ob das Kopfkino im Vordergrund ist (worauf jeder ein Recht hat), oder der Reiz des Verbotenen bzw. das: ich könnte wenn ich wollte", oder ob tatsächlich der Wunsch nach Umsetzung dahinter steckt.

            Ich persönlich würde in Zukunft den Blick in seine Chats und die Seitenwahl meiden, wenn ich drunter leide es ansprechen, aber mit dem Interesse es nachvollziehen zu können, ggf. Verständnis, aber ohne Forderungen, moralische Dogmen, Verboten oder Streit.
            Wenn so ein Gespräch geführt werden kann und es sich herausstellt dass er keine Ambitionen hat dem in der Realität nachzugehen, dann würde ich es so akzeptieren und gut is.
            Könnte ich das nicht weil ich ihm nicht vertraue und dann eventuell immer noch das Bedürfnis habe weiter zu spionieren, dann würde ich mir überlegen ob die Beziehung noch Sinn macht, wenn keine Vertrauensbasis mehr existiert.

            Kommentar


            • Re: Wie geht man damit um ?

              In das Handy zu schauen ist ein absoluter Vertrauensbruch.

              Es gibt ja sowas wie Phantasie das hat nichts mit der Realität zu tun. Da sucht man was und schaut möchte das aber eigentlich nie wirklich in die Tat umsetzten.

              Wenn er das Bedürfniss hat mit dir darüber zu reden. Dann wird er das tun ansonsten geht dich das alles überhaupt nichts an.

              Ich an seiner Stelle wäre echt wütend auf dich.

              Kommentar