• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hpv

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hpv

    Sehr geehrter Herr Doktor,
    ich bin 27 jahre, mutter einer 7 jährigen tochter und habe seit einem halben jahr condylome, im bereich der scheide, den schamlippen, dem damm und vereinzelt am after. sie vermehren sich stetig. behandele sie seit 5 wochen mit aldara creme, doch wird es nicht besser. mein partner hat keine sichtbare hpv-erkrankung.
    kann ich mich von ihm infiziert haben, falls er den virus in sich trägt und kann man den hp-virus bei einem mann ohne sichtbare condylome nachweisen? falls er hpv in sich hat, kann er mich dann immer wieder damit anstecken, falls bei mir eine heilung eintritt?
    werde ich hpv mein leben lang in mir tragen und kann ich ihn weiter verbreiten?
    hatte vor 3 jahren konisation wegen zellveränderung, diagnose krebs im Frühstadium. danach regelmäßige nachsorgekontrollen, abstrich immer negativ.
    hpv kann cervix karzinome auslösen, welche therapiemöglickeiten gibt es bei cervix karzinomen?

    für eine ehrliche und exakte antwort wäre ich ihnen sehr dankbar.
    mit freundlichen grüßen sigi1977