• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dr.Rath -Frage an Dr. Wust

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr.Rath -Frage an Dr. Wust

    Anfang Feber kommt ein Dr.Rath nach Wien. Bekannte haben mir erzählt, dass er einen 8jährigen Jungen mit natürlichen Mitteln vom Krebs geheilt haben soll. Wissen Sie etwas von diesem Arzt und seinen Methoden?


  • RE: Dr.Rath -Frage an Dr. Wust


    Hallo Reini,
    Diskussion unter "alternative Therapien":
    http://www.krebs-kompass.de/Forum/sh...intrag=20&UIN=

    Alles Gute / RoseWood

    Kommentar


    • RE: Dr.Rath -Frage an Dr. Wust


      Liebe RoseWood!
      Danke für deine schnelle Antwort, ich habe mir bereits ein
      Bild gemacht! Alles Liebe!

      Kommentar


      • RE: Dr.Rath -Frage an Dr. Wust


        Vitamine und einfache Substanzen sind sehr unspezifisch und daher nicht geeignet, eine Krebserkrankung zu behandeln. Spontane Rückbildungen bzw. atypische Verläufe von Tu-morerkrankungen gibt es immer mal wieder (selten). Die „alternative Szene“ beruft sich mitunter auf solche Fälle, wenn es sie überhaupt gibt und sie ordentlich dokumentiert sind. Bei genauerer Nachprüfung bleibt da meist nichts übrig. Es gibt auch keine publizierten Daten, da sie einer allgemeinen Diskussion und Überprüfung nicht standhalten würden. Ich würde von diesen Verfahren abraten.

        Kommentar