• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Meningeom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meningeom

    Sehr geehrter Herr Professor Wust,
    über das Internetforum sind wir auf Ihre Adresse gestossen.
    Bei meiner Freundin Zorica Hügler geb.24.03.1947 wurde ein Tumor von UNI_Klinik Tübingen festgestellt.Wir dürfen Ihnen vorab die Beurteilung übermitten.
    Vorwiegend suprasellär (Diaphragma) gelegene, nach intrasellär vorwölbend nach para sellär infiiltrierend li. mehr als re RF mit 20x20x22mm Grösse,der Befund sitzt kappenförmig auch der Frontbasis auf , Hypophyse selbst deformiert,Sella nicht alteriert.DD eher Meningeom des Diaphragma
    sellae mit Beteiligung o.g.Strukturen und Anhebung /Abdrängung hypothalamische Strukkturen linksbetont als Makroadenom .

    Können Sie uns bitte weiterhelfen.
    Wir hätten folgende Fragen
    1) Welche Klinik hat mit dieser Art von Tumoren die beste Erfahrung.
    2) Welche Möglichkeiten gibt es für eine Heilung.
    3) Wie bekannt ist Ihnen die UNI_ Klinik Tübingen für diese Erkrankung.
    4) Was muß meine Freundin vor und nach der Operation beachten.

    Für eine baldmöglichste Antwort wären wir ihnen sehr verbunden.
    Mit freundlichen Grüssen
    Heinz Seibl
    Zorica Hügler


  • RE: Meningeom


    Die Uni-Klinik Tübingen ist eine anerkannte Klinik. Lassen Sie sich doch dort erst einmal beraten. Man geht von einem Meningeom (oder ev. Makroadenom) aus. Da der Tumor keinen direkten Kontakt zur Hypophyse hat eher Meningeom. So etwas wird normalerweise operiert und es wird Heilung angestrebt (es ist ein gutartiger Tumor, den man komplett entfernen sollte). Gute Neurochirurgen gibt es einige. Hören Sie erst einmal, was man Ihnen an Ihrem Wohnort rät, bevor Sie von Pontius zu Pilatus laufen. Erst wenn man meint, dass die Op schwierig oder mit Risiken verbunden ist (was nur der Operateur in Verbindung mit den speziellen Befunden beurteilen kann), muß man weiter überlegen.

    Kommentar