• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lebermetastasen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebermetastasen

    Sehr geehrter Herr Prof.Dr.Wust
    meine Mutter hat Mammakarzinom und man
    hat bei Ihr ,was allerdings auch noch nicht klar ist
    eine Lebermetastase entdeckt.
    Eine brust wurde Ihr entfernt ,lt dem Krankenhaus
    ist nur durch eine Gewebeprobe eindeutig
    feststellbar ob es sich um eine Lebermetastase halndelt.Falls es sich um eine Lebermetastase
    handelt möchte der zu Behandelte Artz nicht
    mal eine Chemo verssuchen weil es anscheinend nichts bringt .Der dort Behandelte Artz hält auch nicht viel von PET (zur Differenzierung unklarer Raumforderungen)um eine eindeutigere Befundung zu erhalten .Was halten Sie von Pet und was halten
    Sie von einer Lasertherapie. Bitte helfen Sie mir ich möchte mich einfach noch nicht so abfinden und möchte für meine Mutter alles erdendliche tun.
    vielen Dank im voraus.

  • RE: Lebermetastasen


    Hallo,

    mein Vater leidet auch an Lebermetastasen und ich wollte Dir nur mit auf den Weg geben niemals aufzugeben. Wenn dieser Arzt nichts machen möchte geht zu einem anderen. Ich denke man kann immer etwas tun, auch wenn es nicht unbedingt heilbar ist, wenn es nur ein bißchen Zeit bringt ist schon viel gewonnen. Es gibt wohl nicht so gute Heilungschancen (s. meinen Beitrag) aber meinem Vater geht es seit dieser Krankheit trortzdem noch genauso gut wie vorher und ich denke daß hat viel damit zu tun daß er sich nicht aufgibt und kämpft. Ich bin kein Arzt aber es gibt soviele Behandlungsmöglichkeiten und eine wird mit Sicherheit auch deiner Mutter helfen auch wenn es nur den Lebensstandart (also Ihr wohlbefinden) fördert.

    Ich wünsche Dir und deiner Mutter alles erdenklich Gute und viel Kraft das durchzustehen

    Liebe Grüße
    Petra S.

    Kommentar


    • RE: Lebermetastasen


      Wenn bei Ihrer Mutter im Rahmen der Primärtherapie ein einzelner Herd in der Leber festgestellt wurde, muß zunächst eindeutig gezeigt werden, daß es wirklich eine Metastase ist. Wenn das mit den bildgebenden erfahreb (CT, MRT mit/ohne Kontrastmittel) nicht gelingt, muß eine Probe (Biopsie) entnommen werden. PET ist zur Differenzierung in der Leber nicht so geeignet.
      Typischerweise bilden sich Metastasen beim Mammakarzinom erst 3 – 5 Jahre nach der Erstdi-agnose (Brustop). Da es eine Reihe von Möglichkeiten für gutartige Leberläsionen gibt, empfehle ich weitere Abklärung. Natürlich gibt es im Falle von Metastasen eine Menge therapeutischer Möglichkeiten (ich weiß nicht, was Ihnen da erzählt wurde). Aber bitte: erst die Diagnose!

      Kommentar