• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bei meiner Großmutter wurde Darmkrebs mit Metastasen in Leber und Lunge festgestellt. Der Tumor im Darm wird jetzt operativ entfernt, allerdings ist die Entfernung der Metastasen wohl nicht möglich, die in der Leber ist Faustgroß. Die Ärze sagen, daß es im Endstadium ist und operiert wird, damit kein Darmverschluß entsteht. Nach der OP soll eine Chemotherapie gemacht werden, damit die Metastasen nicht weiter wachsen.

    Gibt es trotzdem noch Chancen, daß meine Großmutter den Krebs überlebt, obwohl die Ärzte sagen, daß sie nicht mal ein Jahr hat?

    Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar.

    Lieben Gruß
    NicoleW


  • RE: Darmkrebs


    Eine Heilung ist beim metastasierenden Rektumkarzinom leider nicht mehr möglich. Es gibt jedoch neue Präparate (Oxaliplatin, Irinothekan in Verbindung mit 5-FU Infusion), die die Lebens-zeitverlängerung erhöht haben. Sicher ist 1 Jahr ein realistischer Wert, es können aber unter günstigen Umständen auch 2 Jahre werden. So genau weiß das keiner, und man sollte erst einmal optimistisch an die Therapie herantreten.

    Kommentar