• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lunge - Biopsie oder besser nicht?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lunge - Biopsie oder besser nicht?

    Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser,

    aufgrund eines neu festgestellen Lungenrundherdes (ca. 1 cm, Zufallsbefund vor orthop. OP) habe ich (m., 43) zwei gegensätzliche Aussagen von Ärzten bekommen: Der eine Arzt teilte mir mit, eine regelmäßige Kontrolle wäre ausreichend, der andere riet mir zu einer Biopsie (durch die Haut, da Bronchoskopie nicht möglich). Als ich dies wiederum dem ersten Arzt mitteilte, gab dieser zu bedenken, eine Biopsie könnte - falls der Herd doch bösartig sein sollte - zur Streuung führen. Ich persönlich hätte jedoch gern Klarheit und würde eine Biopsie dafür in Kauf nehmen. Alles, was ich im Internet dazu fand, spricht auch dagegen, dass dies einen Krebs streuen ließe. Wie stehen Sie zu einer Lungenbiopsie?

    Besten Dank im Voraus,
    Peter B.

  • Re: Lunge - Biopsie oder besser nicht?

    Erlaube mir diese Frage mal hoch zu schieben damit sie nicht übersehen wird...

    Kommentar


    • Re: Lunge - Biopsie oder besser nicht?

      +hochschieb*

      Kommentar


      • Re: Lunge - Biopsie oder besser nicht?

        *hochschieb*

        Kommentar



        • Re: Lunge - Biopsie oder besser nicht?

          Ein Rundherd in der Lunge gehört abgeklärt und biopsiert. Es gibt viele gutartige Ursachen, jedoch wäre ein Abwarten in dem Fall sinnvoll in dem man den Herd nicht erreichen kann. Bei einem Wachstum würde man dann operieren, auch ohne Biospie.

          Kommentar


          • Re: Lunge - Biopsie oder besser nicht?

            Ich möchte auch so schnell wie möglich Klarheit und nicht länger warten, doch mit einer Bronchoskopie ist der Herd in der Tat nicht zu erreichen. Als "sanfteste" invasive Methode bliebe also eine Biopsie mit der Nadel - und da gibt es halt unterschiedliche Meinungen, ob durch ein "Anpieksen" eines bösartigen Tumors dieser noch vor seiner operativen Entfernung streuen könnte oder nicht??

            Kommentar