• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

lymphom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lymphom

    Hallo ihr lieben ich wende mich heute mal mit einer Frage an euch und zwar hat meine Mutter vor einer Woche die Diagnose nietrig malinges b-zellig non hotgen lymphom marginal Zonen b-zell erhalten sorry wenn ich es eventuell falsch geschrieben habe meine Mutter ist körperlich fit und hat bis jetzt absult keine Beschwerden sie ist 60 wollte mich einmal erkundigen is diese Sorte an Krebs gzt behandelbar ?oder eher schwerer??Sind die Chancen da ihn eventuell weck zu bekommen also es ist zum glück nirgendwo anders was aufgefunden worden an anderen Stellen Montag fangen sie das 1 mal mit einer chemo Therapie an die sich teilt auf 2 tage sprich Montag und Dienstag liebe grüsse

  • Re: lymphom

    Mag keiner antworten der eventuell Erfahrungen damit gemacht hat?

    Kommentar


    • Re: lymphom

      Mag keiner antworten der eventuell Erfahrungen damit gemacht hat?
      So schnell darf man hier keine Antwort erwarten,zumal am Wochenende.Ich könnte schon was dazu sagen,aber für "diagnostizierte Krebserkrankungen" ist eindeitig Dr. Hennesser zuständig!Ich denke Sie müssen sich noch ein bißchen gedulden...LG johlina

      Kommentar


      • Re: lymphom

        Es sollte natürlich "eindeutig" heißen.

        Kommentar



        • Re: lymphom

          Erstmal: Wenn man sich ein Lymphom aussuchen müßte dann würde man ungefähr so ein Marginalzonenlymphom wählen. Positiv ist daß dies - obwohl man auch diesen Typ unter der Rubrik Lymphdrüsenkrebs zusammenfassen muß - ein sehr wenig aggressiver Tumor ist der nur sehr langsam wächst und durch Chemotherapie extrem gut zurückzubilden ist. Diese Wirkung der Chemotherapie ist so gut, in allen Stadien, daß man sie grundsätzlich so spät wie möglich einsetzt, meist dann wenn der Tumor Beschwerden auslöst. Somit erschließt sich nicht ganz was genau bei Ihrer Mutter zur Einleitung der Therapie geführt hat. Aber insgesamt sind die Verläufe, trotz fehlender Heilbarkeit so günstig daß die Lebenserwartung durch das Lymphom nicht beeinträchtigt wird.

          Kommentar


          • Re: lymphom

            Vielen lieben dank Herr Dr.henne der für ihre antwort

            Kommentar


            • Re: lymphom

              Sorry sollte naklar Dr.Hennesser heissen

              Kommentar



              • Re: lymphom

                GErne, alles Gute

                Kommentar