• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten

    Ich verstehe Sie,Dr.Hennesser.. Wenn ich jetzt nur von mit spreche, kann ich nur sagen: ich habe vor 5 Jahren eine falsche Diagnose bekommen und seitdem ist es nicht leicht, den Ärzten gleich zu glauben und auch genau aus dem Grund sucht man sich von außen Hilfe. leider hört man immer wieder, das es Ärzte gibt, die hätten schon eher reagieren müssen, dann wäre das gar nicht soweit gekommen und und und dann soll man als Angstpatient beruhigen bzw kelne Sorgen machen. Bis vor 6 Wochen wusste ich noch nicht mal genau was lymphknoten "anstellen" können, jetzt lebe ich mit der Panik, das sie sich bösartig ändern können. Ich hatte ihn ja gesagt, das im KH von der Ärztin gesagt worden ist das es Krebs sein kann, nun wie soll man da bloß ruhig sein. Jetzt habe ich den Befund bekommen und da steht: 2 kleine Läsionen am Interpol von der SD kein fetthiluszeichen! Bedeutet ja wenn ich es richtig verstanden habe, nicht so dolle. Da es ja noch mal kontrolliert werden sollte, bin ich zu einer anderen Ärztin gegangen, sie meinte; Knoten alle unter 1 cm und nicht suspekt! Sie hat es mir Sogar gezeigt am Ultraschall! Daraufhin, habe ich mit der neuen Ärztin Tele und ich las ihr vor was im Bericht steht vom KH: sie meinte dann sie hat sowas nicht gesehen und sie schließt ein Lymphom aus! für einen ängstlichen Patienten ist es echt schwer, wen man glauben soll.. Eigentlich habe ich mit den Knoten abgeschlossen bis ich den Befund bekommen habe!

  • Re: Lymphknoten

    Da hilft nur sich ein Arzt des Vertrauens zu suchen.

    Kommentar