• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

windpocken bei erwachsenen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • windpocken bei erwachsenen

    meine frau 32 j. hatte ihres wissens noch keine windpocken, am 31.12.01 hatten wir kontakt mit einem kind bei dem die windpocken bereits ausgebrochen (2-3 tage)sind. da die krankheit bei erwachsenen ja sehr schlimm verlaufen kann, würde mich interessieren ob wir bereits im vorfeld geeignete maßnahmen zu einer minderung der krankheit treffen können, bzw. ab wann kann man frühestens erkennen ob man sich infiziert hat. schon mal vielen dank, stefan


  • RE: windpocken bei erwachsenen


    Es gibt einen Impfstoff den man anwenden kann, soll laut Auskunft der TechnikerKasse sogar bezahlt werden. Man kann sich solange die Windpocken nicht ausgebrochen sind impfen lassen.

    Kommentar