• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenwirkungen Pneumokokkenimpfung u. Grippe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenwirkungen Pneumokokkenimpfung u. Grippe

    Hallöchen,

    seit 4 Monaten habe ich Husten. Wurde geröngt - nichts festgestellt -!
    Heute hat mir mir mein Doc eine Impfung gegen Grippe und sicherheitshalber auch gegen Lungenentzündung (Pneumokokkenimpfung) verpasst.
    Meine Arbeitskollegen meinten daraufhin, dass man diese beiden Impfungen nicht an einem Tag geben dürfte. Stimmt das? Ich meine, jetzt ist es eh zu spät. Aber was könnte mir denn als Nebenwirkung passieren? Abgesehen davon würde ich auch so gern erfahren, was für Nebenwirkungen diese beiden Impfungen haben.
    Hilft eine Lungenentzündung auch gegen vorhandenen, nicht erkennbar woher stammenden Husten?
    Freue mich auf Antworten.

    Schönen Tag noch,

    Gruß, Tanni

  • Re: Nebenwirkungen Pneumokokkenimpfung u. Grippe


    Hallo Tanni,

    die besagten beiden Impfungen kann man gleichzeitig verabreichen, keine Angst. Ich würde davon abraten, die Nebenwirkungen durchzulesen. Die Impfung hast du bereits bekommen - daran ist also nichts mehr zu ändern - und man neigt dann dazu, sich übergenau zu beobachten und quasi darauf zu warten dass eine Nebenwirkung auftritt. Zu finden sind sie unter dem Handelsnamen deines Impfstoffes im Internet oder im Beipackzettel deiner Impfung. Allesamt selten.

    Die Impfung hilft gegen Erkrankungen, die durch Pneumokokken (= Bakterien, die ua eine Lungenentzündung hervorrufen können) und Influenza-Viren (Erreger der "echten" Grippe) hervorgerufen werden. Husten kann sehr viele ursachen haben. In deinem Fall würde ich dringend zum Besuch eines Lungenfacharztes raten und einen Lungenfunktionstest durchführen lassen (dauert wenige Minuten und du must in ein kleines Rohr pusten). Nur ein Teil der Erkrankungen sind durch ein Röntgen zu diagnostizieren.

    Alles Gute,
    Alina

    Kommentar


    • Re: Nebenwirkungen Pneumokokkenimpfung u. Grippe


      Hallo AlinaMarie,

      ich danke Dir für Deine schnelle Antwort.
      Ja, die Impfen sind intus. Eigentlich habe ich gar keine dolle Angst vor Nebenwirkungen, aber wenn man wieder etwas anderes hört, kriegt man schon ein mulmiges Gefühl.
      Die Sache mit dem Röntgen: Ich bin eigentlich nur froh, dass auf dem Röntgenbild nichts gefunden worden ist. Nicht, dass da nichts ist, aber immerhin weiß ich so, dass es kein Lungenkrebs sein kann (mein Doc sagt, wenn dort nichts ist, kann es auf jeden Fall nichts Böses sein). Das beruhigt mich eigentlich doch schon. Oder weißt Du irgendetwas anderes???

      Schöne Grüße, Tanni

      Kommentar


      • Re: Nebenwirkungen Pneumokokkenimpfung u. Grippe


        Nein, Tanni, ich denke an nichts "Böses". :-) Und es stimmt, lungenkrebs-verdächtige Strukturen würde man im Röntgen-Bild sehen. Wenn du seit 4 Monaten ununterbrochen hustest, würde ich Erkrankungen deiner Bronchien, die man im Röntgen nicht sieht, ausschließen wollen - deshalb mein Rat. Diese gehören gezielt medikamentös behandelt. Alina

        Kommentar