• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hausstaubmilben-Encasings

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hausstaubmilben-Encasings

    Hallo,

    bei mir wurde eine starke Hausstaubmilbenallergie diagnostiziert. Ich habe jetzt im Internet über diese Encasings/Matratzen-/Bettwäschebezüge gelesen.
    Kann mir jemand sagen, ob diese -zumindest teilweise- von der Krankenkasse bezuschußt werden? Wenn ja: wie läuft das genau?
    Und hat jemand Erfahrungen gesammelt, welcher Hersteller zu empfehlen ist und welcher eher nicht? Wenn die Krankenkasse bezuschußt: geben die einen Hersteller vor und eine Bedarfsmenge (mein Freund neben mir hat ja "ungeschützte" Bettwäsche, auf die ich jedoch ebenso allergisch reagiere)?

    Ich danke Euch schonmal vorab für Eure Erfahrungsberichte.

    LG
    Sarah

  • Re: Hausstaubmilben-Encasings


    ich denke nicht, dass die Krankenkasse das bezuschusst. Aber versuch mal Dein Glück. Es ist nur sinnvoll, im ganzen Raum, bzw. in der ganzen Wohnung umzustellen. Denk auch an Sofakissen usw. Ich habe bei mir auf Synthetikbetten umgestellt und wasche die regelmäßig. Wenn man die dann in den Trockner packt, geht es eigentlich recht gut. (ich habe eine Allergie gegen Hausstaub/milbe und Bettfedern)

    Liebe Grüße
    Beate

    Kommentar