• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Welche Krankenversicherung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Krankenversicherung?

    Mich beschäftig seit geraumer Zeit das Thema Krankenversicherung und bin mir nicht sicher ob ich nun im richtigen Forum gelandet bin. Ich bin bei der Aok versichert möchte nun aber evtl zur Tk wechseln. Nun hat mir meine Freundin erzählt dass die Tk wohl sehr Ärztefreundlich ist und von Ärzten gerne gesehen ist, stimmt das? oder lande ich mit dieser kasse keinen so tollen Treffer? Freu mich über jede Antwort


  • Re: Welche Krankenversicherung?


    Evtl. Forum - Gesundheitswesen

    Lb Gruss

    Kommentar


    • Re: Welche Krankenversicherung?


      Im Prinzip spielt das eine eher untergeordnete Rolle. Über 90% der Leistungen einer Krankenkasse sind vom Gesetzgeber festgelegt. Das Thema wird von den Kassen künstlich hochgespielt, die im Zuge der freien Kassenwahl natürlich gern ( vor allem junge, zahlende) Mitglieder fangen möchten. Wenn man sich bei Patienten erkundigt, bekommt man so viele unterschiedliche Antworten über angeblich gute oder schlechte Kassen, dass man danach auch wieder nicht weiss, was richtig ist. Das, was die teuren und angeblich "guten" Kassen einem als "Bonusprogramm" oder ähnlichen Müll verkaufen wollen, kann man locker einsparen und zur Not auch mal selber bezahlen, wenn man sich eine sehr günstige Krankenkasse sucht.

      Die AOK würde ich schon aus Prinzip verlassen, sie ist für fast jeden Leistungserbringer im Gesundheitswesen eine Plage. Als versicherter Patient ist man dort ( bei viel zu hohen Beiträgen) allerdings genauso gut oder schlecht aufgehoben, wie überall anders auch.

      Kommentar


      • Re: Welche Krankenversicherung?


        Ich würde eine günstige KV auswählen z. B. BKK ATU etc.
        Die Leistungen sind in etwa gleich.
        Früher war ich bei der DAK versichert. Wurde aber nie informiert, welche Zusatzleistungen sie hatten. Habe das per Zufall in Stiftung Warentest gelesen.
        Als Kassenpatient ist man immer 2. Wahl, so meine Erfahrung. Bei der Terminvergabe kommt häufig der Satz: Bitte Überweisungsschein und Versichertenkarte mitbringen. Damit ist für die Ärzte klar, dass Du Kassenpatientin bist.

        Als Privatpatient hätte man es am besten. Vor allem, wenn man schwer erkrankt ist. Die Behandlung im Krankenhaus....

        Hier kann ich nur raten eine Zusatzkrankenversicherung abzuschließen, wenn Du noch gesund bist. Ich habe das leider nicht getan und bekomme leider auch keine Versicherung mehr. Also bleibt mir nur das 4-Bett-Zimmer etc. Leider.

        Liebe Grüße - Sabine

        Kommentar



        • Re: Welche Krankenversicherung?


          Alles schlaue Ratschläge!
          Die Leistungen sind eben nicht bei allen gleich!Und nur einen günstigen Satz als Kriterium nehmen ist sehr kurzsichtig!Bei meiner Kasse habe ich schon sehr viel Einzelfallentscheidungen bekommen!
          Ich habe aber wiedereum schon etliche privatversicherte gesprochen , die auch sehr vieles abgelehnt bekommen.Da kommt es nämlich auf den Satz an den man selbst trägt!!!! Preiswert kann man das nämlich auch nicht nennen.Z.B. Eigenbeteilung von 1000,- Euro im Jahr!Wo bitte ist denn da mein Vorteil? Nur um eventuell im Einzelzimmer zu liegen oder schneller einen Termin zu bekommen? Manchmal ist ein Rundumblick recht sinnvoll!Nicht immer nur mitmeckern mit den anderen!Also genau vergleichen!

          Kommentar


          • Re: Welche Krankenversicherung?


            Keine Ahnung, ob die TK gerne gesehn ist oder nicht. Wir sind vor einigen Jahren dorthin gewechselt und ich bin froh und glücklich darüber. Prinzipiell sind wohl alle Kassen von ihren Leistungen her recht gleich, wenn man schlichter Kassenpatient ist. Aber ich habe (leider) die Erfahrung (machen müssen) gemacht, dass die TK im Ernstfall unglaublich flexibel und hilfsbereit ist. Von anderen Mitbetroffenen habe ich völlige Horrorgeschichten erzählt bekommen, was dort für ein Theater und Geschreibe notwendig war, um einfach nur Taxifahrten zur Chemotherapie und Co. genehmigt zu bekommen. War bei mir überhaupt kein Problem....Und in diesem Bezug gab es einfach auch noch viele, sehr unbürokratische und positive Entscheidungen seitens der Krankenkasse. Das ist jetzt keine objektive Meinung und fachliche Ratschläge kann ich dazu auch nicht geben, ich kann einfach nur sagen, dass ich mich bei der TK extrem gut aufgehoben fühle.
            Vielleicht hilft Dir das ja bei Deiner Entscheidung.
            Viel Grüße
            Aewwe

            Kommentar


            • Re: Welche Krankenversicherung?


              die frage ist nicht so einfach zu beantworten. jeder mensch lebt zu den unterschiedlichsten bedingungen. alter, einkommen, gesundheitszustand, etc spielen dabei eine rolle bei einer privaten. die gesetzliche hat da festgelegte tarife. doch auch hier gibt es wieder unterschiede in den leistungen.

              da muss man den unterschied schon kennen und seine lebenssituation miteinbeziehen. entweder durch vergleiche oder persönliche gespräche mit unabhängigen vermittleren sollte man die für sich passende finden. in einem forum schon komplizierter

              gruß
              michael

              Kommentar



              • Re: Welche Krankenversicherung?


                [quote michael73]die frage ist nicht so einfach zu beantworten. jeder mensch lebt zu den unterschiedlichsten bedingungen. alter, einkommen, gesundheitszustand, etc spielen dabei eine rolle bei einer privaten. die gesetzliche hat da festgelegte tarife. doch auch hier gibt es wieder unterschiede in den leistungen.

                da muss man den unterschied schon kennen und seine lebenssituation miteinbeziehen. entweder durch vergleiche oder persönliche gespräche mit unabhängigen vermittleren sollte man die für sich passende finden. in einem forum schon komplizierter l

                gruß
                michael[/quote]

                Hallo, das dürfte sich nach 3 Jahren erledigt haben, denn so alt ist dieser Beitrag.

                Kommentar


                • Re: Welche Krankenversicherung?


                  Hallo,

                  ja der Beitrag war schon etwas älter, aber das Thema ist doch immer aktuell denke ich. Und indem was geschrieben wurde hatte man ja auch recht. Jeder muss für sich die passende Versicherung finden mit den passenden Tarifen und allem.
                  Falls in nächtster Zeit also wer auf diese Beiträge stößt so wie ich wenn ich mich über Krankenversicherungen informieren will, dem ist mehr geholfen wenn man hilfreiche Erfahrungen oder Anregungen schreibt.
                  Auf der folgenden Seite kann man beispielsweise gut Krankenversicherungen vergleichen, vllt bringt das ja den ein oder andern schon weiter.
                  http://www.finanzcheck.de/private-kr...sonengruppen/3

                  Beste Grüße

                  Kommentar


                  • Re: Welche Krankenversicherung?


                    Ich bin schon seit 10 Jahren bei AOK versichert und ich muss sagen, ich bin mit meiner Krankenversicherung zufrieden. Und ihr?

                    Kommentar